NEWS - Crimson Delight

Rock/Pop aus Stuttgart
Direkt zum Seiteninhalt
AKTUELLE NEWS

7.3.2020 Crimson Delight in Esslingen\n Konzert - Save the Date

Hallo Leute,

- Sa. 7.März, 4 PEH,\n 20 Uhr, Vier\n Peh,\n Flandernstr. 99, 73732 Esslingen am Neckar, Eintritt frei\n ! Künstlerhut.

\n \n \n

Es ist ein Segen, dass dieser schöne, traditionelle Liveclub\n vorerst noch nicht abgerissen wird, sondern noch ein paar Jährchen\n der Kulturszene erhalten bleibt. Das Ambiente hat wirklich eine\n besondere Note, man sitzt auf alten Kirchenbänken an rustikalen\n Tischen und sogar eine alte Prediger-Kanzel ist zu bewundern.\n Und es gibt leckeres Essen.
\n Und wir haben einige neue Songs im Programm.
\n Sehen wir uns? Wir freuen uns auf euch!

Newsletter-Archiv
NEWS 2019
9.11.19 Crimson Delight in Concert – save the date!

Hallo Leute and Friends of the Band!

Ich hoffe ihr seid von diesem wunderbaren Sommer wieder gesund und inspiriert zurückgekehrt, wo immer ihr auch ward :)))
Wir waren fleißig und haben etliche neue Songs im Programm.

Und: wir spielen wieder mal in Stuttgart! Und dazu möchte ich euch recht herzlich einladen:

- Sa. 9.Nov. 20 Uhr, TIMBALES, Wertweg 31, 70378 Stuttgart-Hofen

 Das Timbales ist ein Liveclub, der von einem leidenschaftlichen Musiker geführt wird, dem Percussionisten Ali, der schon mit Carlos Santana getrommelt hat und mit Carlos gut befreundet ist. Ali lässt keine Gelegenheit aus, zu den Trommeln zu greifen und so hoffen wir, dass er sich auch bei unserem Konzert zu einer spontanen Session hinreißen lässt… Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!
Auch die Einrichtung des Clubs ist einmalig! Überall sieht man Trommeln in jeglicher Größe und Form – selbst die Lampenschirme bestehen aus Trommeln…
Und man kann hier auch gut essen.

Im Timbales findet auch seit letztem Jahr 1x im Monat (jeden 1.Freitag) Viktor’s Live Music Open Stage Session statt, die früher im Purple Haze (Remseck) stattgefunden hat. Das Purple Haze musste leider schließen :(((
Die Live-Session lohnt sich jedes Mal wieder! Tolle MusikerInnen, tolle Stimmung, groovige Musik :)))

Info zur Anfahrt Timbales: am Club befindet sich ein großer Parkplatz und mit Öffis gelangt man auch gut dorthin (Haltestelle Mühlhausen, dann Fußgängerbrücke über den Neckar, dann links noch 5min ein schmales Sträßle zum Club – ist gut beleuchtet).

Sehen wir uns?
Wir freuen uns auf euch!
Sonnige Grüße von Jutta und den Crimsons
 

 
Newsletter Januar 2019

Crimson Delight in Concert – save the date!

Hallo Leute and Friends of the Band!

Wir, die Crimsons wünschen euch allen ein gutes Neues Jahr 2019!
With lots of good music, good friends, happiness and well-being… ganz im Sinne des ‘Bruttonationalglücks von Bhutan’ – ich bin begeistert von diesem Konzept, dieser Vision, diesem Programm – das ist es, was wir brauchen für die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft!
Wer mal reinschnuppern möchte- siehe Links weiter unten…

Und dann lade ich euch natürlich zu unserem nächsten Konzert ein – wir haben ganz kurzfristig einen Termin im 4 Peh bekommen

- Fr. 25.1.2019, 20 Uhr, 4Peh, Flandernstraße 99, 73732 Esslingen am Neckar

Es ist ein Segen, dass dieser schöne, traditionelle Liveclub vorerst noch nicht abgerissen wird, sondern noch ein paar Jährchen der Kulturszene erhalten bleibt. Das Ambiente hat wirklich eine besondere Note, man sitzt auf alten Kirchenbänken an rustikalen Tischen und sogar eine alte Prediger-Kanzel ist zu bewundern. Und es gibt leckeres Essen.

Wir freuen uns auf euch!
Herzliche Grüße von Jutta und den Crimsons

Links zum Bruttonationalglück von Bhutan:
Bhutan - Doku: What happiness is – Zus.fassung des Dokumentarfilms von 2012, 5 min.

Glücksminister - Ha Vinh Tho leitet das Zentrum für Bruttonationalglück in Bhutan. Interview SWR1 Leute vom 30.8.2018, Podcast, 30min.



News 19.2.18 - Crimson Delight in concert !

Hallo Leute and Friends of the Band!

Ich möchte euch zu unserem nächsten Konzert in Esslingen einladen:

- Fr. 23.2.  4PEH, 20 Uhr, Flandernstr. 99, 73732 Esslingen am Neckar, Eintritt frei!

Das 4 Peh ist ein alt-ehrwürdiger Liveclub in Esslingen (‚oben’ bei der FH), der letztes Jahr abgerissen werden sollte, aber dank einer sehr aktiven Bürgerinitiative der Kelch an ihm vorüber ging und der Club noch ein Weilchen weiterleben darf. Das freut uns sehr, dass der Kulturszene dieser schöne Club noch erhalten bleibt. Das Ambiente hat wirklich eine besondere Note, man sitzt auf alten Kirchenbänken an rustikalen Tischen und sogar eine alte Prediger-Kanzel ist zu bewundern. Und es gibt leckeres Essen.

Sehn wir uns? Wir freuen uns auf euch!
Vor-Frühlingshafte Grüße von Jutta und den Crimsons
 

 
Newsletter Januar 2018 - Crimson Delight

Hallo Leute and Friends of the Band!

Wir, die Crimsons wünschen euch allen ein gutes Neues Jahr 2018!
With lots of good music, good friends and much love….
Und: wir spielen endlich mal wieder in Stuttgart! Und dazu möchte ich euch recht herzlich einladen:

- Sa. 13. Jan. 2018 20 Uhr, Blaustern TIMBALES, Wertweg 31, 70378 Stuttgart-Hofen.

Das Timbales ist ein Liveclub, der von einem leidenschaftlichen Musiker geführt wird, dem Percussionisten Ali, der schon mit Carlos Santana getrommelt hat und mit Carlos gut befreundet ist. Ali lässt keine Gelegenheit aus, zu den Trommeln zu greifen und so hoffen wir, dass er sich auch bei unserem Konzert zu einer spontanen Session hinreißen lässt… Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Im Timbales findet auch seit diesem Jahr 1x im Monat Viktor’s Live Music Open Stage Session statt, die sonst im Purple Haze (Remseck) stattgefunden hat. Das Purple Haze musste leider letztes Jahr schließen – sehr schade… wieder ein Liveclub weniger – schnief.

Und noch ein Konzert:
- Fr. 19. Jan. 2018 20 Uhr, Schlosscafé Tübingen, Crimson Two, Burgsteige 7, 72070 Tübingen. Das schöne, alte Schlosscafé mit Gewölbekeller ist seit einem Jahr unter neuer Leitung – eine jungen Frau namens Julia Hopf - mit neuem Konzept und wir sind sehr gespannt. Auch weil für uns Tübingen ein neues ‚Revier ist.

Wir freuen uns auf euch!
Stürmische Grüße von Jutta und den Crimsons



Newsletter November - Crimson Delight - 3.11.17

Hallo Leute and Friends of the Band!

Es gibt einen besonderen Leckerbissen: ein Doppelkonzert mit Crimson Delight und Sweat Leaf, Natalia’s Heavy Metal Band. Auch wir werden schwerpunktmäßig unsere rockigen Songs spielen. Ihr könnt an dem Abend also richtig abrocken und Natalia wird ein Solo nach dem anderen abfeuern! Ein Augen- und Ohrenschmaus?
Also kommt doch einfach vorbei zum genießen:

- Sa. 11.11.17 Husi’s Bar Böblingen, Doppelkonzert zusammen mit Sweet Leaf – Natalia’s Heavy Metal Band, 21.00 Uhr Crimson Delight, 23.00 Uhr Sweat Leaf, Wolfgang-Brumme-Allee 36, 71034 Böblingen

Wir spielen zum ersten Mal in diesem Club, den es auch erst seit einem Jahr gibt und freuen uns über euren Support !
Man kommt übrigens auch gut mit Öffis hin, 8 min vom Hbf Böblingen.

Und noch etwas: im Sommer waren wir schwer aktiv und haben sechs Live Videos aufgenommen, die demnächst fertig sind. Die Songs sind fertig abgemischt, jetzt kommt noch die Synchronisation von Sound und Optik. Wir sind selber schon ganz gespannt auf die ‚Endprodukte’….
Wir stellen die Videos dann natürlich auf unsere Website.

Sehn wir uns in Böblingen?
Wir freuen uns auf euch!
viele Grüße von Jutta und den Crimsons
 

 
News vom 9.5.17 - Crimson Two in Eislingen

Hallo Leute and Friends of the Band,

wir möchten euch auf unser nächstes Konzert einladen:
- Samstag 13.5.17, 20.00 Uhr, Crimson Two (Natalia & Jutta), Meschugge (Bistro Bar Boizle), Ebertstr. 22, 73054 Eislingen.
Crimson TWO, das sind Natalia und Jutta, 2 Gitarren und 2 Stimmen. Wir spielen Eigenkompositionen, neu arrangiert für zwei Gitarren + Vocals, sowie Popsongs von Sheryl Crow, Nickelback, Red Hot Chili Peppers u.a., als auch LatinJazz und klassische spanische Gitarrenstücke.
Und wir haben einen Überraschungsgast dabei!
Crimson TWO spielt das erste Mal in Eislingen und wir freuen uns auf euch.

Sehn wir uns?
Viele Grüße von Jutta und Natalia



Newsletter Crimson Delight – Juli 2016
 
Hallo Leute and Friends of the Band!

Bevor wir uns in die Sommerpause verabschieden, gibt es noch ein paar Konzerte:

- Sa. 30.7. Crimson Delight spielt auf der Burg in Esslingen, 20.15 Uhr, Open Air Kino auf der Burg – kommt und genießt das ganz besondere Ambiente auf der Burg!

Dann gibt es ein paar Konzerte im Biergarten vom Bootshaus in Böblingen – jeweils montags – ein ungewöhnlicher Tag, aber es ist der einzige Wochentag, wo es in der angrenzenden TÜV-Halle keine Konzerte gibt :))) Und der Tag gehört uns!
- Mo. 1.8. Bootshaus Böblingen, 18 Uhr, Crimson Two mit Natalia, 71032 Böblingen, Mönchweg 6
- Mo. 8.8. Bootshaus Böblingen, 18 Uhr, Crimson Two mit Laura
- Mo. 15.8. Bootshaus Böblingen, 18 Uhr, Crimson Two (Natalia & Laura)

Und noch ein Konzert im wunderschönen Biergarten vom Powertower in Böblingen:
- Fr. 12.8. Powertower Böblingen, 19 Uhr, Crimson Two, 71032 Böblingen, Waldburgstraße 94

Es geht dann im September weiter:
- So. 18.9. Bootshaus Marbach, 17 Uhr, im Biergarten, 71672 Marbach, Mühlwert 1

Sehn wir uns? Wir freuen uns auf euch!
Wir wünschen euch einen schönen, entspannten Sommer :)))
Sonnige Grüße von Jutta und den Crimsons



Newsletter April - Crimson Delight - 6.4.16
Hallo Leute!                   
Nachdem ich mal wieder Sonne getankt habe im paradiesischen Costa Rica und Natur pur genossen habe kann es wieder losgehen mit Crimson-Konzerten!
Wir laden euch ein zu unserem nächsten Konzert in Esslingen – und da wir hier das 1. Mal spielen, freuen wir uns besonders über bekannte Gesichter und euren Support.
- Fr. 15.4. 4PEH, 20 Uhr, Flandernstr. 99, 73732 Esslingen am Neckar
Eintritt frei ! Das 4 Peh ist ein alt-ehrwürdiger Liveclub in Esslingen (‚oben’ bei der FH), der aber leider mitsamt der FH nächstes Jahr abgerissen wird – bad, bad news - und somit ist dies eine der letzten Gelegenheiten diesen schönen Club zu erleben!
Sehn wir uns? Wir freuen uns auf euch!
Frühlingshafte Grüße von Jutta und den Crimsons
 
 

 
 
News vom 30.12.15

Hallo Leute,

nachdem wir hoffentlich alle ein paar geruhsame und besinnliche Weihnachtstage verbracht haben, geht es jetzt in die nächste Konzert-Runde!
Ich möchte euch zu einem besonderen Konzert einladen:

NATALIA and FRIENDS

- Sa. 2.Jan. 2016 Purple Haze, 21 Uhr, 71686 Remseck am Neckar (Hochberg), Neckaraue 5

Natalia hat viele Überraschungsgäste eingeladen:
Gitarristinnen und Gitarristen – acoutic guitars only – verschiedene Sänger und Sängerinnen, sowie zwei Geigen. Natalia und ich werden außerdem einige Songs aus unserem Crimson Two Repertoire präsentieren – Eigenkompositionen und Covers.
Natalia hat eine große Bandbreite verschiedener Stile zusammengestellt – von ungarischen Traditionals über LatinJazz bis hin zu Rocksongs. Man darf gespannt sein. Ich freu mich drauf!

Sehn wir uns?
Weihnachtlich sonnige Grüße von Jutta
... und ich wünsch euch einen guten Rutsch und alles erdenklich Gute für's Neue Jahr!


Newsletter Sept. 2015 - Crimson TWO - 21.9.15
Hallo Leute and Friends of the Band
Ich hoffe ihr hattet alle einen erholsamen und schönen Sommer. Und wir sind wieder am Start mit neuen Konzerten und laden euch dazu herzlich ein:
- Fr. 25.9. AURA, 20.30 Uhr, Crimson TWO (Gitarre+Vocals), ein griechisches Restaurant mit leckerem Essen! Dieses Mal spielen wir allerdings nicht mehr im Biergarten, es ist doch schon zu kalt abends. Und: wir haben einen musikalischen Überraschungsgast dabei! 71522 Backnang, Stuttgarterstr. 37.
- Sa. 26.9. Kulturkneipe Gleis 1, 20.30 Uhr, Natalia Acoustic and Friends, 74638 Waldenburg (bei Schwäbisch Hall). Natalia wird in verschiedenen Formationen spielen: Solo-Stücke und begleitet von einem jungen Musiker, der sein Können an Geige und Gitarre zum Besten gibt – und wir werden auch einige Songs als Crimson TWO präsentieren. Es ist also ein ganz abwechslungsreiches Programm geboten – lohnt sich :)))


Newsletter Juni 2015 - Crimson Delight, Crimson Konzerte in Böblingen - 30.6.15
 
Hallo Leute
Die Crimsons spielen die nächsten Tage zweimal in Böblingen und dazu möchte ich euch herzlich einladen:
- Fr. 3.7. Böblinger Straßenkunstfestival, Crimson TWO unplugged (mit Laura Noée), 16.00 – 17.30Uhr, Bahnhofstr. (Ecke Commerzbank), 71032 Böblingen

Hier geht es um einen Wettbewerb, die Gewinner spielen beim ‚Schlemmen am See’ – kommt vorbei und gebt uns eure Stimme! Darüber würden wir uns freuen!
- Sa. 4.7. Crimson Delight auf dem Stadtfest Böblingen, 19-23 Uhr, Bühne am Gasthaus Schwanen, Poststr.50
Sehn wir uns? Wir freuen uns auf euch!
Sonnige Grüße von Jutta und den Crimsons



Newsletter Mai 2015 - Crimson Delight - 31.5.15
Hallo Leute and Friends of the Band
Heute darf ich ein ganz besonderes Konzert ankündigen: meine Nichte ist jetzt gerade mal 18 Jahre jung und gibt ihr Bühnendebut!
CRIMSON TWO featuring Laura Noée – sie hat eine wunderbare Stimme und einen ganz eigenen Gitarrenstil – Crimson Two also in anderer Besetzung, aber wie gewohnt: 2 Stimmen und 2 Gitarren.
Wo und wann?
- Fr. 5.6. Power Tower, 19 Uhr, 71032 Böblingen, Waldburgstraße 94,  bei gutem Wetter im schönen Biergarten hoch oben über der Stadt, mit herrlichem Ausblick; ansonsten drinnen. Renè und Ina sorgen mit ihrer herzlichen Art dafür, dass man sich hier einfach wohl fühlt und das Essen ist auch noch sehr lecker :)))
Und dann gibt es auch wieder ein Konzert in voller Crimson Delight Besetzung:
- Sa. 4.7. Stadtfest Böblingen, 19-23 Uhr, 71032 Böblingen, Bühne beim Gasthaus Schwanen, Poststr.50

Sehn wir uns? Wir freuen uns auf euch!
Sonnige Grüße von Jutta



Newsletter März - Crimson Delight - 9.3.2015
Hallo Leute!

Ich bin wieder aus Costa Rica zurück – es war eine wunderbare Reise – herrliche Naturerlebnisse und interessante Erfahrungen bei meinen verschiedenen Arbeitseinsätzen als Volunteer. Und zum Glück ist der Frühling hier auch nicht mehr weit :)))

Und jetzt kann’s wieder losgehen mit Crimson-Konzerten!
Am Samstag, 21. März spielen wir um 21 Uhr, im PURPLE HAZE in 71686 Remseck am Neckar (Hochberg), Neckaraue 5. Der gemütliche Liveclub - überall hängen ehrwürdige alte Gitarren, sowie eine Artgallery berühmter Plattencover. Einfach schön!

Sehn wir uns? Wir freuen uns auf euch!
Sonnige Grüße von Jutta und den Crimsons

Bild: War Hemingway in San Jose/Costa Rica?



Januar 2015: …. und ab nach Costa Rica! Jan. und Febr. bin ich in diesem wunderbaren Land und arbeite u.a. auf einer Papageienstation im Urwald.

Tropische Grüße von Jutta
 
 










Xmas-News 14. Dezember 2014

hallo ihr Lieben

Wir, die Crimsons, wünschen euch allen eine gesegnete, besinnliche und erholsame Weihnachtszeit und alles, alles Gute für's Neue Jahr!
Und wir danken euch für all die schönen und tollen Konzerte, die ihr mit uns durch dieses Jahr abgerockt seid.
Thanx for all your support :))
Let's keep on grooving next year!

Wir machen allerdings eine kleine Pause – ich bin Januar und Februar in Costa Rica, wo ich bei verschiedenen Naturschutzprojekten als Volunteer arbeiten werde. Da bin ich schon sehr gespannt drauf!
Ab März geht es dann wieder los mit Konzerten.

Bleibt gelassen und lasst es euch gut gehen!
viele liebe Grüße von Jutta und den Crimsons




Konzertbericht Café Exil Pforzheim 11.Oktober 2014
Im Goldstädtchen Pforzheim spielte "Crimson Delight" auf der Kneipennacht. Pünktlich um 20h gings los. Zu jeder vollen Stunde ein Set, bis in die Nacht. War das ein Gig!

Dieses Mal wurde die Frauen-Power nochmals um eine Gastsängerin ergänzt. Lilly, eine Freundin von Natalia, rockte mit.
Vier Frontfrauen! Die zwei Männer hatten es da zugegebenerweise wirklich nicht leicht! Dabei geben sie doch für Crimson den satten Groove! Die vielen Gäste, die gestern ihre Kneipenrunden drehten, hatten auf jeden Fall keine Zeit sich auszuruhen, es rockte ein Song nach dem anderen.
Natalias Gitarrenspiel ließ es bis weit nach Mitternacht nicht zu, dass die Gäste auch nur im Ansatz müde wurden. Sie hüpfte auf dem Billiardtisch herum, hatte Energie ohne Ende, ihre Spielpräzision und dazu ihre Leidenschaft waren wieder mal unglaublich.
Betty wurde von einem Fan fast mit Gänseblümchen überschüttet :-) das konnte gerade noch verhindert werden. Ihre einzigartige Stimme und ihre Songs lassen einen einfach an Woodstock denken....
Unsere Jutta ließ die Herzen im Publikum höher schlagen, als sie mit ihren ins Ohr gehenden Songs und in die Seele gehenden Geschichten berührte.
Und Gastrockröhre Lilly ließ bei ihrem Einsatz auch die Haare fliegen zu satten Sounds...Action!
Alles in allem also ein wirklich gelungener Abend für das EXIL und für Crimson Delight!
von unserem Konzertreporter Uncle McKenzie
noch ein paar Worte von der Band:
Das EXIL war für uns eine super Location. Die Bühne unglaublicherweise ein umgebauter Billiardtisch! Olaf, der Inhaber, versorgte uns mit allem, was wir brauchten! Vielen Dank dafür nochmals an dieser Stelle. Wir sind alle happy!

             
 

 
Newsletter September 2014 - Crimson Delight - 18.9.2014

Hello everybody!

Wir sind wieder zurück aus der Sommerpause und möchten euch zu unseren nächsten 2 Konzerten einladen:
 
- Fr. 26.9.14 Power Tower Open Air, 19 Uhr, Crimson Delight ACOUSTIC, 71032 Böblingen, Waldburgstraße 94.  Ein gemütlicher Biergarten mit einem tollen Blick über die Stadt und leckerem Essen.
Ein letztes Mal im Biergarten für diese Saison.
Ja, dann hoffen wir doch mal sehr, dass das Wetter es gut mit uns meint!
Bei schlechtem Wetter spielt unser Duo 'Crimson Two' drinnen.

- Sa. 27.9.14 Gerberviertelfest Stuttgart, 12.00-15.00 Uhr, stuttgart-gerberviertel.de

Sehn wir uns? Wir freuen uns auf euch!
Spät-Sommer-Grüße von Jutta und den Crimsons


Newsletter Juli 2014 - Crimson Delight - 16.7.2014
Hallo Leute and Friends of the Band!
Es stehen wieder 2 Konzerte an, zu denen wir euch herzlich einladen:
wir spielen auf dem legendären Bohnenviertelfest! YES! dieses Jahr klappt es :))
- Fr. 25.7.14 BOHNENVIERTELFEST Stuttgart, 18.30-23.00 Uhr, die Bühne befindet sich im Innenhof zwischen Blumenladen Engel (Olgastr.54) und dem Schellenturm. Kommt und genießt die einmalige Stimmung auf diesem schönen Stadtfest!
Im August präsentieren Natalia und ich wieder unser neues Acoustic Duo Programm:
- Fr. 15.8.14 POWER TOWER Open Air, 18.30 Uhr,
CRIMSON TWO (Gitarre+Vocals), 71032 Böblingen, Waldburgstraße 94. Ein gemütlicher Biergarten mit einem tollen Blick über die Stadt und leckerem Essen.
Wir freuen uns auf euch! Und bringt doch gleich noch ein paar Freunde mit! Heiße Grüsse aus dem Sommer von Jutta und den Crimsons.






 
 
 
 


Newsletter Mai 2014 - Crimson Delight - 10.5.2014
Hallo Leute,
wir laden euch herzlich zu unseren nächsten Konzerten ein. Es gibt einiges Neues bei uns: Natalia + Jutta haben ein neues Duo-Programm auf die Beine gestellt, 2x Gitarre und Gesang, mit einigen neuen Songs. Natürlich wie immer: eigene Songs + Coversongs. Die Premiere für dieses neue Programm findet in Böblingen im PowerTower statt:
- Fr. 23.5. Power Tower Böblingen, 18.30 Uhr, CRIMSON TWO (Gitarre+Vocals)
71032 Böblingen, Waldburgstraße 94
Und am nächsten Tag gibt es gleich die nächste Premiere! Auch als Band haben wir ein neues Programm zusammengestellt: unsere Eigenkompositionen und neue Coversongs in 'Acoustic Version' - lasst euch überraschen!
 
- Sa. 24.5. Taverna Sigma Leinfelden, 20.30 Uhr, Crimson Delight ACOUSTIC, 70771 Leinfelden, Stuttgarter Straße 45 – der nette Grieche mit dem super leckeren Essen! Es ist ratsam einen Tisch zu reservieren, Tel. 0711-7585 7860.











 
News vom Februar 2014

Katja Petrova, unsere virtuose Geigerin, ist aus zeitlichen Gründen seit Jan. 2014 leider nicht mehr dabei. Die Zeit mit ihr hat uns viel Spaß gemacht und sie war eine sehr inspirierende Bereicherung für unsere Band. Wir wünschen ihr weiterhin alles Gute!
 
 




Newsletter Juli 2013 - Crimson Delight - 10.7.2013
Hallo Leute and Friends of the Band!
Ich möchte euch zu unserem Sommerkonzert in Neckarrems einladen!
- So. 14.7. Neckarremser Straßenfest, 18.20 Uhr, Kreissparkassenbühne, 71686 Neckarrems – endlich ist der Sommer da und wir freuen uns auf dieses Open-Air Konzert!
Außerdem gibt es wieder ein Solokonzert von Natalia:
- Fr. 12.7. Powertower Böblingen, 19 Uhr, 71032 Böblingen



 

Newsletter Feb. 2013 - Crimson Delight - 24.2.2013

Hallo Leute and Friends of the Band!
We are back on Stage! In neuer Besetzung!
Nachdem ich mir erlaubt habe den Januar im tropischen Costa Rica zu verbringen – Hochzeitsreise – Honeymoon – Luna de Miel – bin ich nun wieder zurück im frostigen good old Germany, brrrrr! Es war eine wunderbare Reise, Costa Rica ist ein herrliches Land mit einem unglaublichen Reichtum an Pflanzen und Tieren. Das war sicherlich nicht das letzte Mal!
Und jetzt gibt es Crimson Delight in neuer Besetzung. Am Schlagzeug der virtuose Drummer Rainer Gutbrod und ein grooviger, filigraner Bass mit Wolle Schaible. Wir heißen die beiden ganz herzlich willkommen an Bord und freuen uns über den neuen Crimson-Sound, der mit ihnen gerade entsteht. Man darf gespannt sein - das sind wir auch noch :)
Die neuen Infos dazu werden gerade von unserem Admin auf die Website gestellt.
Und somit lade ich euch ganz herzlich zu unserem 1. Konzert 2013 in neuer Besetzung ein:
Fr. 1.3.2013 - Purple Haze, 21 Uhr, 71686 Remseck am Neckar (Hochberg), Neckaraue 5
Das Purple Haze ist 2010 in eine neue Location umgezogen und Viktor + Renate haben wieder einen urgemütlichen Liveclub daraus gemacht. Die beiden haben einfach ein Händchen dafür! Überall ehrwürdige alte Gitarren + eine Artgallery berühmter Plattencover. Einfach schön.
Neben der neuen Drums'n'Bass-Abteilung ist natürlich auch unsere fetzige Geigerin Katia Petrova dabei.


Konzert Sommerfest Stuttgart 5.8.2012
 
Wir hatten ein wirklich tolles Konzert! Und so ein Glück mit dem Wetter, eine laue Sommernacht, überall funkelnde Lichter auf dem See und von unserer Bühne aus hatten wir einen herrlichen Blick über den ganzen See. Toll, dass so viele von euch da waren! Many thanx for your support!
Und hier noch eine Pressestimme der Stuttgarter Zeitung: „ Crimson Delight intonieren kantigen Pop-Rock á la Chrissie Hynde…“

Wir wünschen euch allen noch einen schönen Sommer. Wir sind jetzt auch in verschiedenen Richtungen unterwegs, Schottland… St. Petersburg... Italien…











Fotos von Christina und Nelson - thanx a lot!


 
Newsletter Juli 2012 - Crimson Delight - 30.7.12
 
Hallo Leute and Friends of the Band!

Wir laden euch herzlich zu unseren nächsten Konzerten ein:
- Sa. 4.8. Natalia Solokonzert Gitarre, 20 Uhr, im JazSoul Musikclub, 73525 Schwäbisch Gmünd, Rinderbachergasse 15. Von Jazz bis Rock gibt’s was auf die Ohren!
- So. 5.8. Sommerfest Stuttgart, 19.30-22 Uhr, Bühne 3: Schlosstreppe Theatersee,
Zitat: "... ist das Stuttgarter Sommerfest weit über die Region hinaus als eines der schönsten Stadtfeste in Deutschland bekannt. 110 Stunden Live-Musik vom Feinsten sowie ein beeindruckendes Lichterspiel sorgen für eine stimmungsvolle und elegante Atmosphäre."



 


Newsletter Juni 2012 - Crimson Delight - 22.6.12

Hallo Leute and Friends of the Band!

Wir laden euch herzlich zu unseren nächsten Konzerten ein:

- Fr. 29. Juni, 20.30 Uhr, Hotel am Ebnisee, 73667 Ebnisee, wir spielen in der originellen Sanseebar, direkt am Strand!

- Sa. 30. Juni, 19 Uhr, 73054 Eislingen, Schlossstr. 2
Sommer Open Air im gemütlichen Biergarten – es gibt wie immer leckeres Essen!

Übrigens: ich habe letztes Wochenende geheiratet! Wir hatten ja herrliches Wetter, ein abgefahrenes Auto, einen fetzigen Gospel-Gottesdienst und ein tolles Fest am Abend.







Newsletter März 2012 - Crimson Delight - 6.3.12
Hallo Leute and Friends of the Band!
Wir laden euch herzlich zu unseren nächsten 2 Konzerten ein:
- Sa. 17. März, PURPLE HAZE, 21 Uhr, 71686 Remseck am Neckar (Hochberg), Neckaraue 5.
Das Purple Haze ist 2010 in eine neue Location umgezogen und Viktor + Renate haben wieder einen urgemütlichen Liveclub daraus gemacht. Die beiden haben einfach ein Händchen dafür! Überzeugt euch selbst!

- Sa. 24. März, CAFE SCHILLING, 20:30 Uhr, 71032 Böblingen, Charlottenstr. 4, das coolste und schönste Cafe in ganz Böblingen!! Ich würde sagen: barock-lässiges Ambiente und leckeres Essen.







Und was gibt’s noch?
Unsere neue CD 'Backyards of my soul' gibt es jetzt definitiv auch bei Saturn und Media Markt etc. für 15 Euronen (da gab es anfangs Lieferschwierigkeiten…). Falls sie nicht im Regal steht, kann man sie auf jeden Fall bestellen!

 





Und: unser Gig am 11.2. im Taverna Sigma war ein voller Erfolg! Wir hatten Full House! Und noch ein dickes Dankeschön an alle, die da waren und so super Stimmung gemacht haben! Auf unserer Website gibt es tolle Fotos dazu.

 
 






Newsletter Jan. 2012 - Crimson Delight

Hallo Leute and Friends of the Band!
Wir hoffen ihr seid alle gut ins Neue Jahr rüber gerutscht und wünschen euch noch alles, alles Gute für 2012!
Und hier sind unsere nächsten Konzerte, zu denen wir euch recht herzlich einladen;
unsere virtuose Geigerin, Katja Petrova, ist auch wieder dabei :-)

- Sa. 28.1. s’Bächle in Kernen, 20 Uhr, 71394 Kernen im Remstal (Ortsteil Stetten), Frauenländerstr. 8. Für uns eine neue Location, deswegen würden wir uns besonders über eure Unterstützung freuen! Man kann gut essen und es gibt eine riesige Auswahl an Cocktails….

- Sa. 11. 2. Taverna Sigma, 21 Uhr, 70771 Leinfelden, Stuttgarter Straße 45 – der nette Grieche mit dem super leckeren Essen



Newsletter Dez. 2011 - Crimson Delight - 16. Dez. 11

 
Hallo Leute and friends of the Band!

 
Heute ist ein guter Tag! Heute, 16. Dez. 2011, ist die offizielle Veröffentlichung unserer neuen CD 'Backyards of my soul'– d.h. unsere CD ist ab heute überall im Handel erhältlich. Sowohl in allen Plattenläden als auch auf allen Download-Plattformen (Amazon, Musicload, iTunes etc.). Das kommt doch genau zur richtigen Zeit: das ideale Weihnachtsgeschenk! Also gleich die Stiefel anziehen und hurtig in den nächsten Laden laufen und eine CD kaufen… oder, wenn nicht auf Lager, dann bestellen oder nachfragen. Je mehr Leute nachfragen, desto besser.

Wir danken euch für eure Unterstützung!

 
Wir haben auch schon zwei tolle CD-Rezensionen bekommen, davon eine sogar aus New Jersey, USA! Beide auf unserer Website nachzulesen. Ebenso eine Konzertkritik zu unserem letzten Konzert, am 3.12. in Marbach.

 
Wir wünschen euch allen eine gesegnete und erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
 

Weihnachtliche Grüße von Jutta, Natalia, Betty, Katja, Stefan und Hansjörg.

 
 
 


Arigato – CD-Release-Party – 11.+12.Nov. 2011



 
Unsere beiden CD-Release-Konzerte im Arigato haben voll Spaß gemacht! Thanx a lot to all you people for all your support and just being there and having a good time with us! Ihr habt voll Stimmung gemacht, bis zum letzten Akkord. Samstag Nacht haben diese drei Rockladies, Fans der ersten Stunde, bis zum Umfallen abgetanzt und Natalia an der Gitarre herausgefordert, bis ihr die Finger abgefallen sind! Ein dickes Dankeschön auch an unsere Fans, die aus Bayern und der Schweiz angereist sind!

Ein besonderer Leckerbissen war unsere Geigerin Katja Petrova aus St.Petersburg/Backnang. Sie verleiht unseren Songs einen neuen Touch, von melancholisch-tiefgründig bis abgefahren-schräg bei Mechanically. Eine spannende Bereicherung unseres Sounds! And there is more to come…..

 
Wir sind jetzt auch bei Facebook zu sehen (und zu hören, mit Songs von unserer neuen CD) und dort gibt es noch ein paar Fotos mehr von den beiden Konzerten. Just have a look!






 
 
 
 
Ein dickes Dankeschön an Christian für die Fotos!

 
 


Newsletter Nov. 2011 - Crimson Delight - 1. Nov. 2011

 
Hallo Leute!

 
Wir sind ab sofort auf Facebook! Wir freuen uns darauf, hier mit euch zu chatten, kontakten, diskutieren... whatever! Wir sind gerade fleißig dabei, diese Site mit Infos und Fotos und bald auch Musik + Videos von uns zu füllen.
Und natürlich ständig alle aktuellen Infos und Neuigkeiten über die Crimsons!
Also gleich auf Facebook gehen und auf ‚like‘ drücken!

 
Und wer noch nicht auf Facebook ist: die Crimsons wären doch ein gewichtiges Argument, dass du jetzt auch zu Facebook kommst, oder?

 
Außerdem möchten wir euch alle herzlich zu unserer CD-Präsentation einladen.
Und zwar gleich an 2 Abenden hintereinander!

 
- Fr. 11. + Sa. 12. Nov. CD-RELEASE-PARTY im Arigato, 22.00 Uhr, 70178 Stuttgart, Kolbstraße 2, (gleich bei der Tübingerstr. ca. 100 m vom Marienplatz entfernt) in Stuttgart-Süd.

 
Wir freuen uns auf euch! Und bringt doch gleich noch ein paar Freunde mit!

 
liebe Grüße von Jutta und den Crimsons.
 
 



Newsletter Sept. 2011 - Crimson Delight - 30.9. 2011

 
Hallo Leute and Friends of the Band !

 
Wir melden uns zurück aus der Sommerpause mit vielen Neuigkeiten! Unsere CD ist fertig!!! 1000 Stück sind gerade mit einer Spedition unterwegs zu uns! Und dann legt unsere Plattenfirma mit der Promotion los und der Vertrieb stellt sie in die Plattenläden und auf die Download-Plattformen. Wir geben euch dann Bescheid, wenn es soweit ist. Einfach immer wieder auf unsere Website schaun!

 
Aber zuerst möchten wir euch auf unsere nächsten Konzerte einladen:

 
- Fr. 7.Okt. Kneipennacht Schwäbisch Gmünd, Cafe Mikro, 21 Uhr, Vordere Schmiedgasse 17, 73525 Schwäbisch Gmünd
 
- Sa. 8.Okt. ALTE POST, 21 Uhr, 73642 WELZHEIM, Bahnhofstr. 49
 
- Sa. 21.Okt. Waldheim Backnang, 20 Uhr, 71522 Backnang, Zeller Weg 109/ Plattenwaldallee
 
- Fr. 11. + Sa. 12. Nov. CD-Release-Party im Arigato, 21.30 Uhr, 70178 Stuttgart, Kolbstraße 2

 
Weitere News:
- Unser Bassist Marc hat die Band verlassen und wir heißen unseren neuen Bassisten 'Hansi aus Marbach’ herzlich willkommen in unserer Band! Wir freuen uns auf viele tolle gemeinsame Konzerte!
 
- UND: unsere Rhythmus-Gitarristin Betty ist wieder eingestiegen! Endlich wieder der gewohnte Crimson-Sound mit 2 fetten Gitarren und viel Backing Vocals!
 
- UND: noch ein Bandmitglied ist dazu gekommen: Gastmusikerin Katja aus St. Petersburg wird mit ihrer Geige (!) immer wieder einen ganz besonderen Sound hinzufügen – wir sind alle sehr gespannt!

Ich wünsche allen ein schönes, langes Spätsommer-Wochenende! Enjoy!

liebe Grüße von Jutta und den Crimsons.

 
 
 
 

News vom 15. August 2011

 
Hallo Leute

Hurrrrrrraaaaaaaa unsere CD ist fertig!! Das Artwork für CD Cover und Booklet sowie der Final Mix unserer Songs sind abgeschickt an unsere Plattenfirma und diese schickt es weiter ans Presswerk in Frankreich!

Und ich geh jetzt in Urlaub!! Bis Mitte September ist jetzt erstmal Sendepause!

Kleine Konzert-Vorschau für den Herbst:
- 8. Okt. Alte Post, Welzheim
- 11./12. Nov. CD-Release-Party im Arigato, Stuttgart

Ich wünsch euch noch einen schönen Sommer! Herzliche Grüße von Jutta

 
 
 
 

Newsletter Juli 2011 - Crimson Delight - 8. Juli 2011

 
Hallo Leute and Friends of the Band !

 
BIG NEWS – GOOD NEWS – BIG NEWS – GOOD NEWS – BIG NEWS – GOOD NEWS
 

Wir haben einen PLATTENVERTRAG!!! Bei Antstreet Records (bei Saarbrücken).

Das ist suuuuuuuuuupi! Wir freuen uns riesig!

Jetzt sausen wir herum wie die Ameisen – Fotosessions für das CD Cover und Booklet, zusammen mit dem Grafiker Ideen sammeln für das Artwork. Unsere Songs erhalten in London den letzten Feinschliff am Final Mix und dann geht’s ab ins Endmastering und und und…. Es gibt noch viel Kreatives und viel Organisatorisches zu tun, bis wir die fertige CD endlich in den Händen halten werden. Aber es wird!

 
Und dann spielen wir auch noch ein paar Konzerte, zu denen ich euch ganz herzlich einladen möchte:
 
- So. 17. Juli, Schützenhaus, 71711 Steinheim/Murr, 11 Uhr, Brunch-Frühschoppen im Biergarten, leckeres griechisches Essen!
 
- Do. 21. Juli, Bohnenviertelfest 70182 Stuttgart, 20 Uhr, Hauptbühne Brennerstr. Vor uns spielt die coole Band: Queen Mum & the Kings of Rhythm
 
- Fr. 29. Juli, Waldheim Backnang, 71522 Backnang, 19 Uhr, Zeller Weg 109/ Plattenwaldallee, ein schöner Biergarten, mitten im Grünen!

 
 
 
 

Natalia in Concert in Bukarest, Mai 2011

 
Natalia schreibt uns aus Bukarest: "Wie schon während unseres Konzerts im Taverna Sigma angekündigt, bin ich am nächsten Tag nach Bukarest geflogen - und vom Bukarester Flughafen direkt auf die nächste Party! Für Di. 24.Mai war dann eine spontane Jam-Session mit Freunden ausgemacht. Das wurde für mich zu einem unvergesslichen Abend! Ich war mit Leuten auf der Bühne, mit denen ich entweder noch nie oder das letzte Mal vor 10 Jahre zusammen gespielt hatte!

Meine beste Freundin Laura, die früher mit mir zusammen in der Band gespielt hat und seit meinem Umzug nach Deutschland keine Musik mehr gemacht hat, hat auf einmal 'Crimson Delight' Songs gesungen. Und dann später auch noch dazu getrommelt.
Außerdem setzte sich mein uralter Kumpel Juli auch noch ans Schlagzeug, der im alltäglichen Leben eigentlich Gitarre spielt und beruflich eine coole Hippie-Kneipe führt, in der ich die meiste Zeit in Bukarest verbringe. Dass ich einmal mit den beiden in Bukarest auf der Bühne stehen würde und so 'White Stripes-mäßig' unseren Song 'Mechanically' covern würde, hätte ich mir nie träumen lassen!


 
 
Ein anderer Freund von mir kam direkt von einem Gerichtsprozess, wo er als Rechtsanwalt tätig war zum Gig. Leider musste er zu unserer aller Enttäuschung seine Robe doch noch vor dem Konzert ausziehen.
Zwei junge wunderbare Talente waren auch dabei. Es war ein Genuss mit dem Gitarristen Mihai 'Angus' Cosmin und mit der Sängerin Doina Ianculescu zu spielen, die uns auch mit Mandoline und Saxophon überraschte (hier bei Youtube)
 
 
Und obwohl wir den Eindruck hatten, dass unser Repertoire nicht für den ganzen Abend reichen würde, wurde es immer später und später. Morgens um 3:30 war ich dann im Bett und mein Wecker war schon wieder auf 7:30 gestellt, da ich am Mittwoch um 10:30 einen Termin bei meinem Gitarrenprofessor aus den Uni-Zeiten hatte. Und das geht nur, wenn ich vorher 2 Stunden klassische Gitarre geübt habe. Vor Aufregung war ich schon um 7:00 wach! Und mein Lehrer fand mich dann recht schwach und hat mich 4,5 Stunden ordentlich 'gequält' :)
 
Mittwoch Abend war alles richtig entspannt und die Nacht war noch entspannter. Die habe ich mit meinem Bruder zusammen durchgefeiert, da er erst gegen Mitternacht aus Russland angeflogen kam, wo er zurzeit als Ölscheich arbeitet. Da ich am Donnerstag Früh schon wieder um 4:30 zum Flughafen musste (meine Schüler in Deutschland warten ja auch schon wieder am Nachmittag auf mich), bin ich erst gar nicht mehr ins Bett. Lohnt sich ja nicht…
Wie mein Flugzeug abgehoben hat und gelandet ist, kann ich nicht mehr sagen, davon hab ich nix mehr mitgekriegt. Bin sofort in den tiefsten Tiefschlaf gesunken! Und hab von den tollen Tagen in Bukarest geträumt…

Liebe Grüße von Natalia. "

 
 
 
 

Newsletter Mai 2011 - Crimson Delight - 12. Mai 2011

 
Hallo Leute and Friends of the Band !

 
Ich möchte euch ganz herzlich zu unserem nächsten Konzert einladen:

 
Sa. 21. Mai, TAVERNA SIGMA, 21 Uhr, 70771 Leinfelden, Stuttgarter Straße 45 – ein urgemütlicher Grieche mit super-leckerem Essen! Auch mit S-Bahn gut zu erreichen, Haltestelle gleich um die Ecke.

 
Und hier ein Aufruf an ALLE: wir suchen eine RHYTHMUS-GITARRISTIN, da unsere Gitarristin Betty aus Zeitgründen die Band verlassen hat – wer sachdienliche Hinweise hat – bitte sofort bei uns melden ?
 
 



Newsletter Feb. 2011 - Crimson Delight - 4. Feb. 2011

 
Hallo Leute and Friends of the Band !

 
Die nächsten Konzerte stehen an und dazu möchten wir euch herzlich einladen:

 
- Sa. 5. Feb. KNEIPENNACHT EPPINGEN, 21 Uhr, Bistro Kuhmanns Video Treff, 75031 Eppingen, Mühlbacherstr. 14 (neue Adresse). 13 Bands in 13 Locations!
 

An alle unsere Fans in Marbach und Umgebung: unser geplantes Konzert für den 5.2. in Marbach im Café Provinz wurde verschoben, einen neuen Termin gibt es leider noch nicht … aber dafür spielen wir demnächst ganz in der Nähe (siehe unten)

 
- Sa. 12. Febr. KNEIPLE, 21 Uhr, 73525 Schwäbisch GMÜND, Sebaldstr. 17
Liebe Leute aus Gmünd und Umgebung: wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch! Kommt ins Kneiple, diesen urig-gemütlichen Liveclub!

 
- Sa. 19. März Schützenhaus STEINHEIM/Murr
 
Und noch eine Info zu unserer Band: unsere Rhythmus-Gitarristin Betty Moe wird in nächster Zeit nicht dabei sein können; sie hat sich aus zeitlichen Gründen eine Auszeit genommen. Wir haben das Glück, dass unser Gastmusiker Matei aus Bukarest, der schon ein paar Mal bei uns mitgespielt hat, spontan zugesagt hat für Betty einzuspringen. Das ist super! Ein dickes Dankeschön an Matei!
So we can just keep on rocking!

 
 
 
 

Newsletter Jan. 2011 - Crimson Delight - 7. Jan. 2011

 
Hallo Leute and Friends of the Band !

 
Wir wünschen euch allen ein gutes, gesundes und glückliches Neues Jahr! And may some of your dreams come true.
Und wir laden euch ganz herzlich zu unseren nächsten beiden Konzerten ein:

 
- Sa. 15. Jan. 2011, PURPLE HAZE, 21 Uhr, 71686 Remseck am Neckar (Hochberg), Neckaraue 5. Das Purple Haze ist letztes Jahr in eine neue Location umgezogen und Viktor + Renate haben wieder einen urgemütlichen Liveclub daraus gemacht. Die beiden haben einfach ein Händchen dafür! Überzeugt euch selbst!

 
- Sa. 22. Jan. THAT´S LIVE, 20.30 Uhr, 74348 Lauffen, Kiesstr. 24
 
Mit dabei ist wieder unser Gastmusiker Matei aus Bukarest! Ein Studienfreund von Natalia, ebenfalls Gitarrist, der mit seinen fulminanten Solo-Einlagen auch schon bei den letzten Konzerten das Publikum begeistert hat.

 Außerdem noch ein dickes Dankeschön an alle, die bei unseren Konzerten im Arigato in Stuttgart und in der Alten Post in Welzheim dabei waren. Es waren tolle Konzerte und ihr habt alle miteinander super Stimmung gemacht! Thanx for your support. Und vom Arigato gibt es auch einen kleinen Konzertbericht mit Fotos auf unserer Website.
Und wie war’s im Arigato?

 
Toll – spannend – mit vielen Überraschungen!

Unsere 2 Konzerte im Arigato am 3.+4.12.10 waren mal wieder was Besonderes! Es gab jede Menge GastmusikerInnen und Überraschungen. Am Freitag hatten wir einen virtuosen E-Gitarristen aus Bukarest dabei: Matei, ein guter Freund von Natalia, der gerade beschlossen hat in Tübingen seine Zelte aufzuschlagen und mit dem Natalia in Bukarest Musik studiert hat. Natalia und Matei haben ein paar Songs gemeinsam gespielt und als Solisten miteinander ‚duelliert’ und sie haben alles gegeben. Das war ein besonderer Ohrenschmaus, die beiden gemeinsam auf der Bühne zu erleben! Matei hat natürlich auch seine eigene Band: Highlight Kenosis.

 Am Samstag gab es dann eine gelungene Überraschung: im Publikum war zufällig eine spanische Sängerin, Isabel aus Madrid und sie kletterte mutig und spontan auf die Bühne und sang mit uns den wunderbaren Song "La Camisa negra". Das war ein Genuss! Dieses herrliche Spanisch! Otra vez muchas gracias!

Außerdem hatten wir 2 weitere Gastmusiker auf der Bühne: die Powersängerin Nicki und den ebenfalls virtuosen Gitarristen Ralph. Da ich seit 4 Wochen eine fiese Erkältung hatte und meine Stimme voll im Eimer war (ich hatte ja sogar 2 Konzerte absagen müssen!) – konnte ich meiner Stimme nicht gleich 2 volle Konzerte hintereinander zumuten. Deswegen hatten wir die beiden gebeten uns auszuhelfen. Das war klasse, sie haben ganz kurzfristig und spontan zugesagt und so haben wir am Samstag im Wechsel gespielt und gesungen. Das war ein super abwechslungsreiches Programm! Sowohl für uns, als auch für das Publikum. Die Stimmung im Arigato war auch klasse, ein dickes Dankeschön an euch alle!!

Und ich möchte mich an dieser Stelle auch noch mal ganz herzlich bei allen Gastmusikern und -musikerinnen bedanken für die schönen, gemeinsamen Konzerte.

Und jetzt wünsche ich allen noch eine schöne gemütliche Adventszeit mit wenig Stress und eine besinnliche, erholsame Weihnachtszeit!
liebe Grüsse von Jutta und den Crimsons


News vom 29. Juli 2010
 
Hallo Leute and Friends of the Band !
 
Schnell noch ein paar Konzert-Infos, bevor ihr alle in die Sommerferien abdüst. Und ich bin gerade mitten im Umzug, deswegen ist’s a bissle kurzfristig…

-Fr. 30. Juli 10 in 73728 Esslingen auf der Burg, 20.30 Uhr beim Open-Air Kino (bitte alle Daumen drücken, dass morgen der Sommer zurück kommt!). Danach um 22 Uhr der Film: "Männerherzen", es ist ein ganz besonderes, einmaliges Ambiente, mitten in diesen alten Burgmauern zu spielen!

Und nach der Sommerpause geht es weiter:
- Fr. 24. Sept. 10, Marstall Kulturzentrum, 73054 Eislingen, Schloßstraße 2, 21 Uhr!! Wir spielen drinnen (schlechtes Wetter angesagt!); ein sehr schönes Kulturzentrum, lohnt sich!
 
- Sa. 2. Okt. 10, 3. Kellerband-Festival, ab 20 Uhr im SKG-Sportheim, 74080 Heilbronn Böckingen, Viehweide 5 – jede Menge Bands, jede Menge Spaß und gute Musik!



Newsletter No.23 - Crimson Delight - 7. Mai 2010
 
Hallo Leute and Friends of the Band !
 
Jetzt haben wir schon länger nichts mehr von uns hören lassen, dafür lohnt sich’s jetzt aber richtig: 4 Konzerte stehen in den nächsten Wochen an! Dazu möchten wir euch ganz herzlich einladen:

- Sa. 15. Mai, ab 19 Uhr beim Mühlbergle Open Air bei der LANGEN EINKAUFSNACHT in Schwäbisch Gmünd
 
- Fr. 21. Mai, 21 Uhr SCHÖNAICHER FÜRST, 71032 Böblingen, Schönaicher Straße 200. Dies ist unser erster Gig hier und wir freuen uns über kräftige Unterstützung!
 
- Sa. 22. Mai, 21 Uhr TAVERNA SIGMA, 70771 Leinfelden, Stuttgarter Straße 45. Ist ebenfalls unser erster Gig in dieser Location und wir würden uns über kräftige Unterstützung von unseren Stuttgarter Fans freuen!
 
- Sa. 12. Juni, 21 Uhr PURPLE HAZE, 71686 Remseck am Neckar (Hochberg), Neckaraue 5. Das Purple Haze ist umgezogen! Am 1. Mai war Neu-Eröffnung, bin gespannt. Viktor & Renate haben bestimmt wieder eine sau-gemütliche Rockkneipe entstehen lassen.
Lohnt sich vorbeizuschaun!

Kommt zahlreich, wir freuen uns auf euch!
liebe Grüße von Jutta und den Crimsons.



Konzert-Review Arigato 5.3.+ 6.3.2010

Es waren 2 tolle Konzerte im Arigato, ihr wart ein super Publikum und habt eine tolle Stimmung verbreitet! Besonders am Freitag war es rappelvoll und auch der Billardtisch war ständig 'in action' und ihr habt uns alle mit so viel Applaus verwöhnt! Ein dickes Dankeschön an alle, die da waren und diese 2 wunderbaren Konzert-Abende mit uns verbracht haben. And a very special thanks to Wolfgang and Hülya for making videos. Soon to be seen on this website! Grüssle Jutta.
 


 
Crimson Delight in Concert im KNEIPLE, Schwäbisch Gmünd - 20. März 2010
 
Hallo ihr lieben Leut’ aus Gmünd und Umgebung!

Wir möchten euch ganz herzlich zu unserem nächsten Konzert einladen:

Sa. 20. März, 21 Uhr im KNEIPLE, Schwäbisch Gmünd, Sebaldstr. 17

Im Dezember haben wir das erste Mal im Kneiple gespielt und es war eine super Stimmung mit euch. Wir würden uns freuen, euch dort wieder zu sehen!
liebe Grüße von Jutta und den Crimsons.


 
Newsletter No.22 - Crimson Delight - 20. Febr. 2010

Hallo Leute and Friends of the Band !

Wir möchten euch ganz herzlich zu unseren nächsten beiden Konzerten einladen:

Fr. 5.3. und Sa. 6.3. im ARIGATO in Stuttgart, Kolbstr. 2 (eigentlich an der Tübingerstr. / Nähe Marienplatz), jeweils von 22 Uhr bis 2 Uhr. Das Arigato ist ein Klassiker in Stuttgart, eine Kultkneipe, in der Sokrates für das leibliche Wohl sorgt. Also kommt einfach vorbei und lasst euch diesen Ohren- und Gaumenschmaus nicht entgehen :-) Eintritt frei!

Hard Pack Voting: wir haben den Plattendeal leider nicht bekommen (schnief…), die Band „Divine Temptation” aus Österreich hat ihn ergattert. Trotzdem möchten wir uns bei ALLEN ganz herzlich bedanken, die uns beim Voting und den CDs so tatkräftig unterstützt haben! Wir haben wirklich viel Support und gute Wünsche von euch gespürt und das ist ein tolles Gefühl! Viiielen Dank!

Und wir gehen jetzt in die nächste Runde mit Bewerbungen bei verschiedenen Plattenlabels. Wer ein interessantes Label kennt, bitte melden :-)

Macht’s gut, jetzt müssen wir nur noch ein bisschen durchhalten, dann kommt endlich wieder die Sonne und der Frühling!
Sehn wir uns im Arigato?
liebe Grüße von Jutta und den Crimsons.



Unser Glühwein-Gig in Birkach im Dez.09 - eine winterliche Nachlese

 Das Thermometer sinkt gnadenlos immer weiter nach unten und ich schicke Stoßgebete zum Himmel. Wie sollen wir unter Null, draußen, unter freiem Himmel Gitarre und Bass spielen können?? Das Quecksilber bleibt dann bei minus 5 Grad stehen. Damit haben wir ja noch Glück! Denn die nächsten Tage sollte es noch doller werden mit minus 15 Grad! Also dreischichtige Klamottenmontur an und raus in die Kälte. Am gemütlichen Glühweinstand in Birkach vergisst man dann die Temperaturen fast. Es gibt heißen Punsch und Glühwein und andere Leckereien. Und dieses Jahr haben wir drei - Stefan, Natalia und ich - sogar einen Heizpilz in unserer Mitte. Da werden wir wenigstens von einer Seite ganz gut gewärmt.
Wir spielen unplugged mit Akustik-Gitarren und Schlagzeug und bei manchen Songs spiele ich noch Bass dazu. Die Stimmung ist gut, es sind jede Menge Leute da, ich schätze zwischen 50 und 60 Leute. Aber nach jeweils 2 Songs spüre ich meine Finger fast nicht mehr (trotz Handschuhen) und muss kurz Pause machen und meine Hände an einem Glühwein-Becher wärmen. Dann geht’s wieder für die nächsten 2 Songs. Und so geht es das ganze Konzert weiter! Aber es ist wirklich eine besondere Stimmung, hier direkt an der Straße zu stehen, der Verkehr rauscht vorbei und ab und zu brummt auch ein dicker Bus vorbei, so dass man die Musik fast nicht mehr hört!
Nach 2 Stunden sind wir dann doch etwas durchgefroren und sind froh, dass wir das Konzert gut über die Bühne gebracht haben. Ich hätte nicht gedacht, dass wir bei diesen sibirischen Temperaturen spielen können! Aber Natalia ist da ja aus Russland einiges gewohnt. Zum Abschluss fängt es noch ganz leicht zu schneien an und taucht die ganze Szenerie in eine zauberhafte Winterstimmung. Schön war’s wieder!


 
News vom 22. Dez. 09: VOTING für Crimson Delight – ein Aufruf an alle!

Hallo Leute and Friends of the Band!

Der CD-Sampler 'Hard Pack’ ist jetzt da, wir sind mit unserem Song 'Mechanically’ dabei und jetzt läuft das VOTING auf Hochtouren.
Wir bitten euch alle um eure Unterstützung! Denn die Band mit den meisten Stimmen gewinnt einen PLATTENVERTRAG!!
Und genau DAS brauchen wir für unsere neue CD!
 
Es wäre super toll, wenn wir mit eurer Unterstützung den Plattenvertrag gewinnen könnten!
 
Und dann wünschen wir euch allen schöne und erholsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Weihnachtliche Grüße von Jutta, Natalia, Betty, Stefan + Marc – den Crimsons :-)

 
Newsletter No.21 - Crimson Delight - 27. Nov. 09

 
Hallo Leute and Friends of the Band!

BIG NEWS!! 4. Dez. 09 CD-Release der Compilation CD ‘Hard Pack’ und wir sind dabei mit unserem Song ‘Mechanically’ !! Im Moment ist die CD im Presswerk.

Und unsere nächsten Konzerte, zu denen wir euch herzlich einladen:

- Do. 10. Dez. 09, 21.30 Uhr, Bloos Gschwend, 74360 Ilsfeld (Auenstein), klein aber fein, eine sehr urige, gemütliche Kneipe mit viel Holz!
 
- Sa. 12. Dez. 09, 21 Uhr, Music Club "Kneiple", 73525 Schwäbisch Gmünd, Sebaldstr. 17;
an unsere Fans aus Gmünd und Umgebung: wir freuen uns, euch dort wieder zu sehen!
 
Fr. 18. Dez. 09, 17-19 Uhr, Glühweinstand, 70599 Stuttgart-Birkach, Birkheckenstr. (Hauptstr. im Ort). Crimson Delight acoustic umsonst & draußen, bei jedem Wetter! Mit Glühwein und anderen Leckereien, es lohnt sich vorbei zu schauen…


 
NEWS vom 20.10.09

  • Das Label 7us aus Winnenden nimmt einen unserer Songs auf ihren neuen      Sampler 'Hardpack’ mit drauf; das ist super, denn für diesen Sampler wird      dann richtig Promotion gemacht und wir sind dabei!! 7us hat im September      den Benefizsampler 'die Liebe bleibt’ zum Gedenken an die Opfer des      Amoklaufs herausgebracht.
  •  
  • Leider hat das Label gerade keine Kapazitäten frei, um unsere neue CD      unter ihr Dach mit aufzunehmen… d.h. unsere Suche nach einem Label geht      weiter…
  •  
  • Wir sind gerade in Gesprächen mit dem Popcollege in Fellbach, die von      uns ein Bandporträt in ihrem TV-Sender bringen wollen, der auf Kabel-BW zu      sehen ist – wir halten euch auf dem Laufenden…
  •  
  • ein Aufruf an alle! Wir suchen Unterstützung beim Booking      (Konzerte organisieren) – wer hätte Lust uns dabei zu unterstützen und      bringt Organisiertalent mit? Soll auch nicht umsonst sein (üblicher      Prozentsatz) – meldet euch bei uns, wir freuen uns!
 

Konzerte in Heilbronn 3.10.09 und Schwäbisch Gmünd 9.10.09

Hallo an alle unsere Freunde und Fans!

Zuerst wollen wir uns ganz herzlich bedanken bei allen, die bei unseren 2 letzten Auftritten da waren! In Heilbronn und Schwäbisch Gmünd war eine super Stimmung - so macht das Abrocken doppelt so viel Spaß :)
Das Kellerband-Festival im K2Acht in Heilbronn war ein toller Event: die Bands (Jawbreakers, Berny and Friends, Tactless, Burning Alive und wir Crimsons) waren vom Stil und vom Alter her so verschieden und trotzdem hat alles gut zusammen gepasst und das Publikum war so gut drauf - Energie pur Stunden lang! Und das K2Acht ist eine tolle Location: eine alte Red-Brick-Factory, da steh ich total drauf! (Jutta natürlich)
Und unser erster Gig in Schwäbisch Gmünd im Grünen Baum. Es hat richtig Spaß gemacht! Ständig neue Leute, ein Kommen und Gehen, war richtig viel los und viele Leute sind richtig lang geblieben und haben gut Stimmung gemacht! Die Kneipennacht war ein absoluter Erfolg! Hiermit gleich einen dicken Gruß an unsere neuen Fans. Sehn wir uns in Welzheim?
Viele Grüße von den Crimsons.



Newsletter No.19 - Crimson Delight - 15. Aug. 09

Hallo Leute and Friends of the Band!

Bevor wir jetzt alle in die Sommerferien abzwitschern gibt’s noch ein kurzes News-Update.
Es gibt eine NEUE BAND!! Crimson Delight hat einen Ableger bekommen und die neue Band heißt ’SÜSSSTOFF’ in folgender Besetzung:
- Jutta: Vocals, Gitarre, Bass
- Natalia: klass. Gitarre, E-Gitarre, Backing Vocals
- Stefan: Drums, Cajon
Wir spielen Coversongs von LatinJazz über Pop bis Rock und versüßen jede Veranstaltung. D.h. man kann uns buchen für ein gediegenes Fest oder eine Party zum Abtanzen, auch in unterschiedlicher Besetzung (zu zweit oder zu dritt), je nach Anlass.
Und: CRIMSON DELIGHT könnt ihr ebenfalls für eure private Party buchen!

Unsere nächsten Gigtermine sind:
Sa. 3. Okt. 09, 19 Uhr Kellerband-Festival, K2Acht, Heilbronn
Fr. 9. Okt. 09, Grüner Baum – Kneipennacht, Schwäbisch Gmünd


 
News vom 10. August 2009

USA Reisebericht – auf den Spuren des Blues – Mai 09
 

Unsere erste Stadt war Chicago, eine faszinierende Stadt! Das hätte ich nie gedacht, dass es mir dort so gut gefallen würde. Chicago liegt am Michigan-See und dieser ist so groß, dass man das andere Ufer nicht sieht. Man hat das Gefühl, man ist am Meer und das gibt Chicago ein ganz besonderes Flair. Es gibt eine herrliche Uferpromenade, wo ständig jede Menge Leute unterwegs sind: Jogger, Skater, Radler, Inliner, Spaziergänger... You never walk alone… Dann mehrere kleine Yachthäfen mit vielen bunten Booten und Sandstrände mit Volleyball-Feldern – all das vermittelt eine besondere Stimmung, wie an einem quirligen Badeort. Aber dann wendet man seinen Blick auf die City und fühlt sich fast erschlagen von den turmhohen Skyscrapern! Ich hab mich aber erstaunlich schnell an diese Ungetüme gewöhnt und in Chicago gibt es eine sagenhafte architektonische Vielfalt an Wolkenkratzern; manche sehen aus wie eine alte gotische Kirche, andere wie ein riesiger Spiegelturm, in dem sich die ganze Stadt spiegelt. Faszinierend!
Und es gibt eine abgefahrene Hochbahn, auf riesigen Eisenstelzen gebaut, die kreuz und quer durch die City rattert und dabei einen ohrenbetäubenden Radau veranstaltet. Ist aber echt sehenswert.

Wenn sich die Nacht auf die Stadt gesenkt hat, sind wir losgezogen auf der Suche nach dem Chicago Blues. In den 40iger Jahren des letzten Jahrhunderts kam der Blues nach Chicago. Es gab eine große Migrationsbewegung der Afroamerikaner aus den Südstaaten nach Chicago auf der Suche nach Arbeit. Und sie brachten den Blues mit, der sich darauf hin natürlich weiter entwickelte – and in Chicago it became electrified.

Wir haben einen richtigen Klassiker unter den Bluesclubs gefunden: Buddy’s Blues Legends und hatten das Glück, dass eine echte wandelnde Blues-Legende an dem Abend gespielt hat! The Real Thing! So wie ich’s mir vorgestellt hatte: Eddy ’The Chief’ Clearwater, ein würdevoller großer Mann, der schon viele Bühnenjahre auf dem Buckel hat; tiefschwarze Haut, geschmeidige, bedächtige Bewegungen, unglaublich lange Finger, die nur so über das Griffbrett gleiten und ein Feeling, das Felsen zum schmelzen bringt… Stolz und in sich ruhend stand er da auf der Bühne, mit Anzug, Hut und knallig, türkisfarbenem Hemd, sang und spielte was das Zeug hält – in einem gemütlich-schummrig beleuchteten alten Club – 2 ½ Stunden am Stück und dann noch ein paar Zugaben. What a wonderful, very special evening! Chicago, wir kommen bestimmt mal wieder!
Am Rande noch eine kleine Skurrilität für alle Gitarristen: Eddy ist Linkshänder, spielt aber eine Gitarre für Rechtshänder einfach umgedreht, d.h. er hat die Saiten nicht andersrum aufgezogen, sondern so gelassen… ich hab meinen Augen nicht getraut, als ich das gecheckt hab, dass die Saiten echt ’verkehrt rum’ drauf sind! Geht alles…

Unsere nächste Station war Memphis/Tennessee am mächtigen Mississippi. Dieser Fluss ist wirklich sehenswert: ein mächtig breiter Fluss, der majestätisch dahin fließt und sein braunes Wasser in den Golf von Mexico trägt – Muddy Waters eben. Und überall gab es überschwemmte Felder und Straßen, es hatte nur ein paar Tage geregnet, das reicht schon für die ersten Überschwemmungen.
Und Memphis ist ja schon eine Legende für sich: eine DER Blues-Hochburgen in den Südstaaten; die offizielle Geburtsstätte des Blues, des Mississippi-Blues. B.B.King, Muddy Waters, John Lee Hooker, Howlin’ Wolf, Ike Turner… um nur einige zu nennen. Und dann natürlich auch noch Elvis, the King of Rock’n’Roll und seine Pilgerstätte ’Graceland’. All diese hochkarätigen Musiker spielten in den Liveclubs der berühmten Bealestreet in Memphis, die auch heute noch ein Eldorado für Musiker ist mit ca. 20 Liveclubs in einer Straße! Um 17 Uhr geht’s los mit live Blues Music und man taumelt von einem Konzert zum nächsten und kann sich gar nicht entscheiden, wo man bleiben soll. Das ist schon einmalig hier! Und das Wetter war schwül heiß wie es sich gehört für Südstaaten und schummrige Bluesclubs.
B.B.King hat ja auch einen eigenen Bluesclub hier, in dem der Meister ab und zu persönlich auftritt und in der darauf folgenden Woche hat er 2 Konzerte dort gegeben. Wir haben ihn knapp verpasst, Mist! Ich hätte was drum gegeben, ihn dort live zu sehen! Na ja, you can’t have everything…

Dann gibt es in Memphis noch die berühmte Plattenfirma SUN Records, die Elvis groß heraus gebracht haben. ’The Birthplace of Rock’n’Roll’ steht fett auf dem Gebäude. Außer Elvis gehören noch andere große Namen wie Jerry Lee Lewis, Roy Orbison und Johnny Cash zum SUN Label. Man kann sich das alles in einer kleinen Ausstellung dort anschauen.

Ein weiteres Musik-Highlight ist die Gibson-Guitar-Factory in Memphis, die auch B.B.King’s berühmte Gitarre ’Lucille’ bauen. Gitarren so weit das Auge reicht. Kann man sich auch alles anschauen mit Führung und dann zum Abschluss für 3000 Dollar eine Gitarre mitnehmen!

Wir haben ein besonderes Frühstück in Memphis zelebriert: im Arcade Restaurant, dem ältesten Restaurant in Memphis (ca. 100 Jahre alt) und Elvis’ Lieblingsrestaurant. Dort ist er wohl regelmäßig essen gegangen, ein klassischer American Diner. Und wie es der Zufall will, saßen wir auch noch an SEINEM speziellen Tisch, mit goldenem Namensschild mit seiner Signatur – wow! Andächtig bestellten wir ein fettes amerikanisches Frühstück – the full Monty – Pancakes mit Maple Sirup, Bacon and Eggs (sunny side up = Spiegeleier), Hash Browns (Bratkartoffeln), fresh fruit bowl und dünnen Kaffee soviel man will! Danach konnte man uns rausrollen!

 

Gleich um die Ecke vom Arcade Restaurant befindet sich eine weitere berühmte historische Stätte: das Hotel Lorraine, in dem Martin Luther King am 4. April 1968 erschossen wurde. Jetzt befindet sich, ihm zu Ehren, in diesem Hotel das Museum of Civil
Rights (die schwarze Bürgerrechtsbewegung), wo wir uns drei Stunden aufhielten, bis wir ganz durchgefroren waren von der arktischen Klimaanlage!! Aber das Museum ist sehr sehenswert. Eine beeindruckende Darstellung in Bild und Ton der jahrhundertelangen, erbärmlichen Unterdrückung der Afro-Amerikaner durch die Weißen.

 



Hier ein kleines Update in Geschichte: 1955 wurde die Rebellion der Schwarzen durch Rosa Parks ausgelöst, die sich in einem Bus in Montgomery/Alabama weigerte, ihren Sitzplatz an einen Weiße n abzugeben. Eine Frau mit wirklicher Zivilcourage!

Und dann Reverend Dr. Martin Luther King – was für eine charismatische Führungspersönlichkeit der schwarzen Bürgerrechtsbewegung! Er hat sich mit unglaublichem Engagement für die Rechte der Schwarzen eingesetzt. Auch in Memphis gab es massive Demonstrationen und Straßenschlachten und als Martin Luther King im April 1968 für ein paar Tage in Memphis war, um auf einer Demo eine Rede zu halten, wurde er am Vorabend der Demo auf dem Balkon seines Hotels erschossen. Es ist bis heute nicht geklärt, wer hinter dem Mord wirklich stand.

Ich habe mich nach dem Museum als Ange-hörige der weißen Rasse nicht besonders gut gefühlt...
 
Der Abschluss unserer USA-Blues-Tour war St. Louis, das auch am Mississippi liegt, wo wir unseren Verwandtschaftsbesuch machten und auch noch einen urigen Soul-Blues Abend in einem Liveclub erlebten. Und zwar mit der maßlos gewichtigen black Soul-Lady Kim Massie, die mit ihrer tollen tiefen Soulstimme alle großen Blues- und Soulklassiker präsentierte. Sie machte zwar auf der Bühne keine großen Sprünge, sondern sang nur im Sitzen, but she could still rock the house!
 
Alles in allem war es eine tolle Reise in das Land des Blues.
 
I will definitely come back for more!



News vom 3. Juli 09: Das Heusteigfest am 26.6. war ein super Konzert!!
    
 
Ein dickes Dankeschön an all die Leute, die da waren und mit uns abgerockt haben! Es war echt ein geiles Konzert für uns!! Hat super Spaß gemacht. Der kleine Mozartplatz war rappelvoll - ich schätz mal 300 Leute - und alle waren in bester Laune. Und das, obwohl am Anfang mächtig was von oben runter kam! Vielleicht aber auch gerade deswegen – wir waren alle froh, als es endlich wieder aufgehört hat. Um 20.30 Uhr konnten wir dann endlich anfangen, als der Regen aufgehört hat. Davor gab es zweimal eine kräftige Dusche, alle Schleusen auf! Alle Leute sind wie die Ameisen unter die Gastro-Zelten und unter das Bühnenzelt geflüchtet. War richtig kuschelig bei uns. Der Musikanlage hat das allerdings nicht so gut getan. Unsere Kabel lagen im Wasser, die Boxen und das Mischpult standen im Regen und die armen Mischer ebenso. Sie haben mit maximalem Einsatz gerettet, was zu retten ging. Noch mal ein dickes Dankeschön an die beiden! Leider war dann die halbe Anlage doch vom Regen lädiert, alle Monitorboxen sind ausgefallen, sowie die gesamte Lichtanlage. Schnell wurde wenigstens ein Licht montiert und wir haben über die Boxen gesungen und gespielt, die noch funktioniert haben. Die beiden Techniker haben trotz allem einen guten Sound für uns hingezaubert.

Die Stimmung auf dem Platz war klasse, die Leute sind voll gut mitgegangen und wir haben dann ein bisschen verlängert und bis 23.30 Uhr gespielt. Was für ein herrlicher, milder Sommerabend. Endlich ist es auch in Stuttgart Sommer. Aber kaum hatten wir aufgehört zu spielen, öffneten sich wiederum die Schleusen des Himmels und der nächste Guss prasselte auf uns nieder. Das war ja ein super Timing für uns!




Konzertinfo vom 19. Juni 09
Nachdem ich aus USA und Frankreich wieder zurück im Ländle bin (kleine Reiseberichte gibt’s demnächst auf unserer Website), möchte ich euch schnell noch zu unseren nächsten 2 Konzerten einladen:
heute ganz frisch reingekommen: wir spielen auf dem Heusteigfest!! Supi!
 
Fr. 26. Juni, ab 20 Uhr bis 23 Uhr, HEUSTEIGFEST, Stuttgart, Kleiner Mozartplatz an Herberts Espressobar, Mozartstr. / Ecke Immenhoferstr.
 
Sa. 27. Juni, 21.30 Uhr im PURPLE HAZE in Remseck-Aldingen. Das im Mai ausgefallene Konzert wird jetzt nachgeholt. Das Purple Haze ist ein urig-gemütlicher Rock-Liveclub, toll ausstaffiert mit vielen Gitarren, Kult-Plakaten und Kult-Plattencovern. Wer die Location noch nicht kennt, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

Sehn wir uns? Grüßle Jutta


 
News vom 12. Mai 09

Hallo Leute and Friends of the Band!

Das Konzert am 2. Mai im Purple Haze musste leider wegen Krankheit abgesagt werden, aber das Konzert im Café Stella findet statt.
Ich lade euch alle herzlich dazu ein:

Sa. 16.Mai, 22 Uhr, im CAFE STELLA, Stgt.-Mitte, Hauptstätterstr. 57; das gemütliche Szenecafé in Stuttgart, eines meiner Lieblingscafés!
Der geplante zusätzliche Auftrittstermin um 17 Uhr findet jetzt doch nicht statt.

Nach 8 Monaten nur Schwobaländle (isch eigentlich viiiel zu lang!!) geht’s jetzt endlich mal wieder in die weite Welt. Nächste Woche werde ich zu den Roots, den Wurzeln der Rockmusik aufbrechen und mich auf die Spuren des Blues begeben. Ich fliege mit meinem Schatz für 2 Wochen nach USA; zuerst werden wir den Chicago-Blues aufsuchen, dann am Old Man River (Mississippi) entlang tingeln bis hin zu Muddy Waters, B.B.King und Elvis in die Wiege des Blues nach Memphis. Zum Abschluss dann noch ein Verwandtschaftsbesuch in St. Louis. Bin gespannt wie ein Flitzebogen! War noch nie dort.
 
Sehn wir uns im Stella?

Viele liebe Grüsse von Jutta und den Crimsons



Newsletter No.18 - Crimson Delight - 27. April 09

Hallo Leute and Friends of the Band!

Endlich ist’s Frühling und alles blüht ganz doll und ist wieder frisch grün. Und bei uns gibt’s auch ein paar frische News.
 
Wir möchten euch zu unseren nächsten 2 Konzerten einladen:
Sa. 2. Mai, 21.30 Uhr im PURPLE HAZE in Remseck-Aldingen. Das Purple Haze ist ein urig-gemütlicher Rock-Liveclub, toll ausstaffiert mit vielen Gitarren, Kult-Plakaten und Kult-Plattencovern. Wer die Location noch nicht kennt, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

Sa. 16.Mai, 17 Uhr und 22 Uhr (NEU: nur 22 Uhr!), im CAFE STELLA, Stgt.-Mitte, Hauptstätterstr. 57; das gemütliche Szenecafé in Stuttgart, eines meiner Lieblingscafés! Im Mai startet eine neue Konzertreihe: jeden Samstag STARS IN STELLA. Es gibt jeweils 2 Auftritte am selben Tag: um 17 Uhr zur Teatime und 22 Uhr das Abendkonzert. (neuer Stand 10.5.09: Der geplante zusätzliche Auftritt um 17 Uhr findet leider nicht statt). Wir freuen uns, bei dieser neuen Reihe gleich dabei sein zu können!

Und noch ein paar aktuelle News:
- Unsere neuen Songs, die wir die letzten 6 Monate aufgenommen haben, sind derzeit noch bei Glenn in London beim abmischen und sind demnächst fertig. Die Songs und unsere Kommentare und Wünsche dazu werden grad immer digitalmäßig über den Ärmelkanal hin- und hergefunkt
- Und wir suchen noch fleißig weiter nach einem Label, nachdem der Plattenvertrag, den wir bei einem Label in Hamburg in Aussicht hatten, doch nicht geklappt hat. Wir möchten die CD gerne unter einem Label herausbringen, damit wir bessere Vertriebsmöglichkeiten haben. Also brauchen wir alle noch ein bisschen Geduld...

In der Zwischenzeit wünsche ich uns allen ganz schnell die Sonne zurück!
Sehn wir uns?

Sonnige Grüße von Jutta und den Crimsons.


 
Newsletter No.17 - Crimson Delight - 15. Febr. 2009

Hallo Leute and Friends of the Band!

Wir haben kurzfristig 2 Konzerttermine rein bekommen und dazu möchten wir euch herzlich einladen:
Wir spielen am Fr. 20.2.09 und Sa. 21.2.09 im ARIGATO in Stuttgart, Kolbstr. 2 (eigentlich an der Tübingerstr. / Nähe Marienplatz), jeweils von 22 Uhr bis 2 Uhr. Das Arigato ist eine altbekannte Kultkneipe in Stuttgart, in der Sokrates für das leibliche Wohl sorgt. Also kommt einfach vorbei und lasst euch diesen Ohren- und Gaumenschmaus nicht entgehen!

Und sonstige NEWS:
- unser MUSIKVIDEO zu Mechanically ist endlich fertig!!! Vor einem Jahr waren wir in Bukarest für eine Woche und Bogdan, ein Freund von Natalia, hat das Video mit uns gedreht und bearbeitet. Es hat alles etwas länger gedauert als geplant, von Mechanically wurde in London ein Remix gemacht und Bogdan hat in der Zwischenzeit ein Baby bekommen und die Kommunikation zwischen Bukarest-London-Stuttgart war manchmal
etwas aufwändig... aber jetzt ist es fertig und ihr könnt das Video hier unten und bei Myspace und Youtube anschauen. Wir freuen uns über eure Bewertungen und Kommentare, euer Feedback, auch in unserem Gästebuch.
- Betty und ich waren im Januar in London und haben die restlichen Vocals für unsere neue CD eingesungen; hat alles prima geklappt, war eine tolle Woche (demnächst gibt’s ein paar Fotos auf unserer Website). Jetzt ist alles im Kasten und Glenn ist eifrig am mischen
 
- wir bekommen nun schon seit einiger Zeit kräftig Unterstützung von ein paar netten Menschen: Wolfgang unser Website-Administrator kümmert sich in regelmäßigen Nachtschichten um unsere Website – ein dickes Dankeschön an ihn! Beim Booking, sprich Konzerte organisieren und anderen Band-Organisations-Arbeiten unterstützen uns seit 6 Monaten Angie aus Stuttgart und Ulli aus Bietigheim. Dafür sind wir ebenfalls sehr dankbar, Angie hat die Konzerte im Arigato für uns an Land gezogen!
 
Sehn wir uns im Arigato?

Herzliche Grüße von Jutta und den Crimsons.



Aktuelles vom 12. Jan 09

Hallo Leute and Friends of the Band!

Happy New Year! Ich möchte euch allen noch ein gutes Neues Jahr wünschen mit vielen schönen Erlebnissen und Ereignissen.
Und ich möchte mich bei allen bedanken für eure Unterstützung, for your support, bei Konzerten oder in anderer Form im nun vergangenen Jahr 2008.

Unser nächstes Konzert steht an:
Am Sa. 24. Januar 2009 im "Café Provinz" in Marbach am Neckar. Ein sehr gemütliches Café, wo man von Pia gut versorgt wird. Auch mit der S-Bahn gut zu erreichen.

Sehn wir uns? Würde mich freuen.
 
Herzliche Grüße von Jutta und den Crimsons.
 
ps: unsere CD gibt’s immer noch beim WOM zu kaufen.....



Aktuelles vom 8. Dez 08

Hallo Leute and Friends of the Band!

Unsere CD 'Appetizer' steht seit dieser Woche in den Regalen beim WOM nähe Bahnhof in der Königsstraße! Ihr findet sie bei den lokalen Bands (Mitte hinten). Das ideale Weihnachtsgeschenk für alle, die unsere Musik noch nicht zu Hause haben! :-)
 
Und dann wollte ich euch noch mal an unser nächstes Konzert erinnern:
Am Sa. 13. Dez. in der KISTE in Stuttgart. Wie üblich ist Konzertbeginn 22 Uhr. Die KISTE, ein traditionsreicher Jazz-Liveclub, der sich schon vor einiger Zeit für alle möglichen Stilrichtungen geöffnet hat, ist in der Hauptstätterstr. 35.
 
Am Freitag, 5.12. hatten wir ein Konzert der 'besonderen Art': Crimson Delight acoustic am Glühweinstand in Stgt.-Birkach bei 5° Celsius!
 









Konzertbericht "Crimson Delight acoustic" am 5.12.08 und 19.12.08 in Birkach am Glühweinstand
 
Wir haben einen Gig der besonderen Art gespielt… Crimson Delight acoustic am Glühweinstand in Stgt.-Birkach, draußen unter freiem Himmel! Das war ein ungewöhnliches Erlebnis, im Dezember open air zu spielen! Wir hatten aber ausgesprochen gutes Wetter, bei 5 Grad plus kann man nicht meckern. Und da es leicht getröpfelt hat, hat man für uns einen Pavillon aufgebaut. Ein dickes Dankeschön an Steffen, der alles für uns super organisiert hatte! Wir waren sogar in der Stuttgarter Zeitung mit tollem Foto angekündigt: 'Heißer Glühwein zu rockigen Klängen mit Crimson Delight acoustic'.
 
Um 17 Uhr ging's los, es gab herrlich duftenden Glühwein und knackige Würstle dazu. Schnell hatte sich eine Traube Menschen gebildet, die sich all das nicht entgehen lassen wollten. Es waren dann wohl 50-60 Leute, die dick eingepackt der Kälte trotzten. Wir waren auch dick eingepackt, ich hab noch nie mit soviel Schichten an Klamotten einen Auftritt gespielt! Da wir in unserer Acoustic-Formation nur zu dritt waren, Stefan, Natalia und ich, hab ich teilweise noch 2. Gitarre und Bass gespielt, was für mich unter diesen erschwerten Bedingungen schon a bissle heavy war… Ich kam mir so unbeweglich wie eine Schildkröte mit zu dickem Panzer vor und als meine Finger immer kälter wurden, ging's auch mit dem Tempo bergab… Aber es lief dennoch alles sehr gut. Wir haben auch einige Coversongs gespielt und Julian, Natalia's Sohn, hat auch ein paar Lieder auf seiner Geige zum Besten gegeben.

Ein dickes Dankeschön an alle, die da waren und mit uns den Glühwein und den winterlichen Abend genossen haben!
Und dann wünsch ich euch allen noch einen schönen Nikolausi. Grüssle Jutta.





Newsletter No.16 - Crimson Delight - 12. Nov. 08

Hallo Leute and Friends of the Band!

Ich wollt euch dran erinnern:
Wir spielen am Samstag, 15. November, 21 Uhr im "Purple Haze" in Remseck-Aldingen.
Das Purple Haze ist ein urig-gemütlicher Rock-Liveclub. Wer die Location noch nicht kennt, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

Und dann gibt es noch eine Überraschung! Wir haben kurz vor knapp doch noch in Stuttgart einen Gig an Land ziehen können: quasi ein Weihnachtskonzert, Sa. 13. Dez. in der KISTE – supi!! Wie üblich ist Konzertbeginn 22 Uhr. Die KISTE, ein traditionsreicher Jazz-Liveclub, der sich schon vor einiger Zeit für alle möglichen Stilrichtungen geöffnet hat, ist in der Hauptstätterstr. 35
 
Ansonsten sind wir fleißig im Studio und nehmen den 2.Teil unserer neuen CD auf. Dazu gibt es demnächst ein paar aktuelle Infos auf unserer Website.

Dann lasst's euch gut gehen auf'm gemütlichen Sofa and a nice cup of tea.
Sehn wir uns?
Herzliche Grüße von Jutta und den Crimsons.

Fotos vom Konzert am 17.10.08 im Café Provinz in Marbach ...






Unsere ersten 2 Konzerte nach der Sommerpause:
 
27.9.08 Bürgerhaus Botnang
 
Die Band Mars Mellow spielte an diesem Abend als 'Opener' und heizten mit ihren knackigen, rockigen Songs gut ein. Sie spielten leider nur 45 Min., weil sie ohne ihren Keyboarder waren und dadurch natürlich nicht ihr ganzes Programm spielen konnten. Schade. Wir hatten somit mehr Zeit und spielten fast unser ganzes Programm. Es war ein guter 'warm-up-Gig' für uns nach der langen Sommerpause. Leider haben nicht ganz so viele Leute, wie wir es uns gewünscht hätten, den Weg nach Botnang gefunden? Aber die, die da waren, waren voll dabei, haben nicht mit Applaus gespart und haben sogar noch eine Zugabe aus uns herausgeklatscht. Ein dickes Dankeschön an euch alle!

 



2.10.08 'Bloos Gschwend' in Auenstein bei Heilbronn
 
Da war ich ja noch nie in meinem Leben, in Auenstein!! Aber dank moderner Technik (Navi) haben wir gut hingefunden. Und dann dieser winzige Club mit einer noch winzigeren Bühne – mei-o-mei wie sollen wir da alle drauf passen?? Aber der Chefe meinte: auf der Bühne haben schon 7 Leute gespielt. Na dann… Und es hat dann auch ganz gut hingehauen. Um 22 Uhr war der Laden gerammelt voll und wir staunten nur, wie viele Leute da reinpassen! Unser Auftritt war spitzenmäßig!! Ein tolles Publikum! Es wurde getanzt und es gab viel Applaus. Ihr Auensteiner wart echt ein klasse Publikum! Wir kommen gerne wieder.
Und noch eine Anekdote am Rande, kurzes Geplänkel mit einem Gast. Er: "also ihr verkauft eure CDs zu billig, ihr müsst da viel mehr verlangen!" Ich: "ja haste denn eine gekauft zu diesem super günstigen Preis?" Er: "nee, ist mir grad zuviel und mein Kumpel hat ja eine CD gewonnen, die brennt er mir dann!" – Ich: "na super…"
Aber alles in allem war es ein super Abend in einer echt urigen, gemütlichen Kneipe.
bis denne, Grüsse von Jutta und den Crimsons.

 
Aktuelles vom 14.8.08

Studio Tagebuch "Vocals" in London August 08

Mittwoch, 6. Aug. 08 – auf geht’s für 5 Tage nach London zu Glenn ins Studio!
 
Gähn… 5 Uhr aufstehen, grausam, mitten in der Nacht!! Aber für einen günstigen Flug mit Germanwings muss ich das wohl in Kauf nehmen… Um 6.50 Uhr geht der Flieger, zum Glück wohn ich um die Ecke vom Flughafen! Mit der Festplatte unterm Arm bzw. in meinem Rucksack, den ich immer fest bei mir trage, steige ich in den Flieger. Die Festplatte ist mein wichtigstes Stück, da sind unsere ganzen Aufnahmen drauf! Ich lande in Stansted und muss dann mit dem Zug nach London rein fahren. Bin schon um 9 Uhr an der Liverpool Station, mitten in London, East End! So früh war ich ja noch nie da. Und weil Glenn mich erst um die Mittagszeit erwartet, beschließe ich noch eine kleine Sightseeing Tour zu machen. In dieser Ecke von London war ich noch nie. Kaum hab ich die Station verlassen fühl ich mich wie in ein anderes Universum hineingewirbelt! Hier tobt das Leben: Massen an Menschen, Autos und rote Doppeldecker-Busse! It’s a massive impact – ich fühle mich überwältigt – überrollt. Und in der Tat, ich bleibe wie angewurzelt stehen und werde sofort zum Hindernis für die Menschen, die in beiden Richtungen an mir vorbei strömen. It’s rush hour in London, die Leute gehen zur Arbeit um die Zeit. Also setze ich mich langsam wieder in Bewegung, to go with the flow. Ich beschließe mich erstmal in eines der vielen netten, kleinen Cafes zu setzen, um mich langsam zu akklimatisieren und einfach nur dieses pulsierende Leben zu beobachten. Jetzt bin ich zumindest durch eine Glasscheibe von diesem wilden zielstrebigem Strom von Menschen getrennt. Viele machen kurz Zwischenstop in diesem Cafe und nehmen sich ein Toastbrot mit Jam oder Marmite mit (dieser sonderbare schwarze Sirup, auf den die Engländer so stehen…) – offensichtlich ihr Frühstück. Ich beobachte auch eine andere witzige Szene am Nachbartisch: eine schick gekleidete Business-Woman setzt sich hektisch hin, schlürft ihren Kaffee und kramt aus ihrer Handtasche ein paar Stöckelschuhe heraus. Zieht ihre Flip-Flops aus und stopft sie in ihre Handtasche und wackelt dann mit ihren 12cm hohen Killer-Stiletto-Heels wieder zurück auf die Straße. Ist ja wie im Film hier!

Dann lauf ich noch kreuz und quer durch die Straßen. Auf einem Stadtplan sehe ich, dass ich im Stadtteil Spitalfields bin und erinnere mich, dass es hier den berühmten Spitalfields Market gibt. Und den Petticoat Lane Market. Also nix wie hin! Letzterer ist ein gemütlicher Straßenmarkt, wo sie gerade erst die Stände aufbauen und ich diese besondere Morgenstimmung zwischen den Händlern genieße. Viele Inder und Pakistani sind darunter, die ihre prachtvollen bunten Tücher und Sarongs aufhängen. Außerdem gibt es in Spitalfields viele uralte Häuser, ist richtig spannend. Ich entdecke ein schönes altes Gebäude mit der Aufschrift: 1930 Jewish Soup Kitchen. Und dann natürlich der riesige Spitalfields Market mit seinem modernen Glas-Überbau und teilweise modernisierten, uralten Gebäuden. Eine gelungene Mischung.

Jetzt geht mir die Puste aus mit meinem Gepäck durch die Straßen zu ziehen und ich gehe zurück zur Liverpool Station, studiere den Tube-Plan, laufe durch ein Gewirr von Gängen, wo die Menschen wie die Ameisen hin und her rennen und fahr zur berühmten Baker Street (Madame Tussaud). Dort muss ich in die Metropolitan Line umsteigen Richtung Norden. Glenn wohnt am nordwestlichen Rand von London. Allein eine Fahrt mit der Tube ist ein Erlebnis! Es ist einfach unglaublich wie multikulti London ist – man sieht so viele verschiedene Rassen und Nationalitäten auf einmal: viele dunkelhäutige, aus Afrika stammende Menschen jeglicher Mischung, viele Inder und Pakistani, natürlich jede Menge sehr hellhäutige Engländer und andere Europäer, aber auch Chinesen und Japaner oder Koreaner usw. In keiner anderen europäischen Großstadt sieht man so eine bunte Mischung. Jetzt bin ich erst mal platt von so vielen Eindrücken! Glenn holt mich ab und dann gibt es zuerst mal a nice cup of tea and relax.
Heute läuft noch nix mit singen. Wir müssen erstmal alle Daten von meiner Festplatte auf Glenns Computer übertragen. Zum Glück gibt es dabei keine Probleme, die Technik funktioniert wunderbar. Es ist schon super, wie man heutzutage CD-Aufnahmen machen kann. Am Abend ist nur noch gemütlich was essen und quasseln angesagt und früh ins Bett, damit ich morgen fit bin. Ich hab ein kuscheliges Zimmer unterm Dach, so richtig gemütlich.
Donnerstag, 7. August
Um die Mittagszeit geht’s los. Glenn hat ein großes Studio im hinteren Teil seines Gartens. Dafür hat er eigens ein kleines Holzhaus gebaut und nennt es 'Summerhouse Studios'. Wir nehmen im Lauf des Tages 2 Leadvocals auf (Marie und Never walk in the Rain), dauert jeweils 3 Stunden. Ich singe jeden Song 3-4x ein, alles wird aufgenommen und dann setzen wir uns zusammen hin und hören alles durch. Dabei vermerken wir auf einem Blatt Papier für jede Zeile, ob sie gut gesungen ist oder nicht. Und Glenn ist verdammt kritisch! Manchmal lässt er mich eine Zeile 5-6x einsingen, wenn er nicht zufrieden ist. Kommt aber zum Glück selten vor.

Wenn wir alles durchgehört haben, wird mein Gesang so zusammengeschnitten, Zeile für Zeile, dass ein optimales Ergebnis entsteht. Manchmal kann man fast alles von einem 'Take' nehmen und muss nur ein paar Zeilen aus einem anderen Take rein setzen, manchmal muss man eine Mischung aus mehreren Takes machen. Das ist eine richtige Fleißarbeit und dauert viel länger als das eigentliche Einsingen. Um 21 Uhr verlassen wir dann das Studio, noch ein kleiner Snack und dann fall ich ins Bett. Sweet Dreams.

Freitag, 8 August
Heute fangen wir schon um 11 Uhr an. Kurz einsingen und los geht’s. 'My Heart' geht super schnell, nur 1.5 Std. für einsingen und Zusammenschnitt. Dann kommt' Hey Mister', mit 2 Std. auch ziemlich schnell. Die beiden Songs hab ich auch schon auf
der vorletzten CD eingesungen und weiß wo’s lang geht. Glenn ist mit Natalia’s Gitarrensound nicht zufrieden, muss sie wohl noch mal einspielen. She will not be amused… aber schließlich soll alles richtig gut klingen! Zum Abschluss Leadvox bei 'My best friend'– ein ganz neuer Song. Da muss ich an manchen Stellen erst rumprobieren, wie ich es singen will. Und um 18 Uhr müssen wir schon Schluss machen. Heute ist Family Dinner angesagt.

Samstag, 9. August
10.30 Uhr sitzen wir schon am Computer und hören alle 4 Vocaltracks von 'My best friend’ durch und stellen die Compilation der besten Lines zusammen. Singen und Compilation macht zusammen wieder 3 Std. Jetzt fehlt nur noch ein Song: 'Backyards'. Da der Song rockiger ist, kann ich ihn nicht gleich einsingen, sondern möchte mich erst warm singen. Wir fangen mit Backing Vocals (BVs) an. Ich singe bei jedem Song schon mal eine Spur BVs ein, Betty und Natalia müssen dann in Stuttgart noch mal ins Studio und alles aufdoppeln, damit man den Effekt eines Background-Chors bekommt. Das dauert gleich ein paar Stunden, weil wir an einigen Stellen erst noch tüfteln müssen, bis wir die passenden 2. + 3. Stimmen gefunden haben. Es ist aber eine tolle, kreative Arbeit, die richtig Spaß macht!

Dann hat Glenn noch die Idee, dass der Song noch besser kommt, wenn wir einen Zwischenteil weglassen und schneidet den Teil kurzerhand am Computer raus! Oh je, bin mal gespannt, was Natalia sagt, was Glenn mit ihrem Song macht!! 'Look what they’ve done to my song, Ma!' Glenn macht gleich noch einen rough Mix, den ich dann auf CD mitnehmen kann, für den Rest der Band zum anhören.
16 Uhr: Leadvocals von 'Backyards', danach BVs für die nächsten 2 Songs.
21.30 Uhr machen wir Schluss für heute, obwohl ich noch stundenlang weiter singen könnte! Bin heute richtig 'high’ vom vielen Singen und noch topfit – aber Glenn ist erledigt. Schade…

Sonntag, 10. August
Heute ist Sonntag angesagt, erstmal kein Studio. Hab lang ausgeschlafen und bin dann mit Glenn zu einer Einladung zum Sunday Lunch bei Freunden mitgegangen. War alles sehr lecker and nice people! Aus dem Lunch wurde ein längerer Besuch bis abends. Leider gab es dann nur eine kurze Spätschicht im Studio – BVs bei 'Hey Mister'. Da gab es jede Menge 'ouhs' einzusingen, alles zweistimmig. Und schon ist es die letzte Nacht in meinem gemütlichen Zimmer unterm Dach. Die Zeit fliegt einfach zu schnell vorbei…

Montag, 11. August
Glenn ist schon seit 7 Uhr im Studio und arbeitet an seinen Sachen. Die meiste Zeit schreibt er Filmmusik für Fernsehproduktionen; zurzeit arbeitet er wieder an der knallig-witzigen Fernsehserie 'My Spy Family', die auch schon in Deutschland angelaufen ist. In einigen Episoden hat er sogar ein paar Songs von uns verwendet! Die Serie läuft bei uns auf Cartoon Network, jetzt im August 1-2 mal am Tag.
Um 10 Uhr hab ich dann mit BVs weiter gemacht, von jedem Song, der fertig war hat Glenn dann kurz einen rough Mix gemacht, damit wir alle eine erste Version von unseren Aufnahmen anhören können. In der Zeit bin ich dann immer ins Haus geflitzt und hab meine Sachen gepackt. Und dann weiter, next Song BVs. Ein paar Percussion Sachen hab ich auch eingespielt, Shaker und Tambourin. Leider ist uns die Zeit davon gelaufen und ich konnte nicht alle BVs und Percussion aufnehmen. Den Rest muss ich in Stuttgart machen. Um 17 Uhr musste ich los und bis 20 vor fünf hab ich noch eingesungen!! Es hat uns leider nicht mehr zu einer gemütlichen Cup of Tea gereicht… Festplatte eingepackt und los!

Ich brauch fast 2 Stunden Tube und Zug bis nach Stansted, aber es hat alles gut geklappt. 20.30 Uhr ging der Flieger. Es waren fünf tolle Tage in London!
Jetzt müssen Betty und Natalia hier im Studio noch die Backing Vocals einsingen und wir werden noch etwas Percussion einspielen. Dann wird alles per Internet wieder nach London zu Glenn geschickt und er fängt mit dem Mix an.
Im November gehen wir dann noch mal ins Studio und nehmen die nächsten 5 Songs auf.
Ich wünsch euch allen einen schönen Sommer! Wir sind jetzt auch erst mal alle im Urlaub.





Sommerliche Grüsse von Jutta und den Crimsons.


Aktuelles vom 1.8.08
 
Crimson Delight - Studio Tagebuch - neue CD

Freitag, 11. Juli 08 - unser erster Tag im Studio
15 Uhr - Stefan muss als Erster ran und sein Drumset aufbauen und alles mit Micros versehen, 12 Micros insgesamt! Diese Schlagzeuger übertreiben schon a bissle, oder? Nee, nee, hat wohl schon alles seine Richtigkeit.

17 Uhr, Betty und Natalia trudeln ein und bauen ihre Gitarren-Amps auf, Sound einstellen und Micros ins Mischpult. Wir sind auf 3 verschiedene Räume verteilt und ich darf bei den beiden mein Gesangsmicro aufbauen, um die Pilot-Vocals einzusingen.
Zuerst spielen wir für alle 6 Songs, die wir jetzt erstmal aufnehmen, die Pilotspuren ein. Bass und Schlagzeug werden aber gleich richtig aufgenommen, deswegen sind beide in einer extra Kabine, damit auf die Micros keine Nebengeräusche von Gitarren oder Gesang draufkommt.
19.00 sind wir mit allem fertig und müssen jetzt auf Marc warten, der heute leider erst um 20 Uhr kommen kann. Unser Toningenieur, ist einfach zu schnell! Wir hatten mehr Zeit eingeplant. Also labern wir noch ein bisschen und machen Zeitplanung für die nächsten Tage.
Um 20 Uhr kommt dann endlich unser Marc und jetzt kann’s losgehn! Wir nehmen jetzt folgende 6 Songs auf: Marie, Hey Mister, My Heart, Backyards, My best friend, Never walk in the rain. In der 2. Runde, nach der Sommerpause, kommen dann nochmal 5 Songs dazu. Wir fangen mit My Heart an und denken, das geht bestimmt ganz schnell, weil wir den Song ja schon so lange spielen.

Aber da gibt es gleich die erste Überraschung: wir haben eine bessere Idee für den Schlagzeug-Groove, also muss der ganze Song noch mal eingespielt werden. Dann hat Marc die Idee, den Bass anders zu spielen, also muss er den Bass auch noch mal einspielen. Zum Glück muss ich alles nur einmal einsingen und dann wird immer die gleiche Vocalspur genommen. Das ist ja auch der Sinn der Pilotspuren. Auch Betty + Natalia brauchen nicht mehr mitspielen, Stefan + Marc bekommen alles auf ihre Kopfhörer und wir machen's uns gemütlich mit Kaffee und Kuchen… My Heart dauert also viel länger als wir es gedacht hätten!

Samstag, 12. Juli 08
Dann bei Marie noch mal die gleiche Überraschung. Wieder waren wir uns alle ganz sicher, dass es ruck zuck geht, weil wir den Song auch schon ewig spielen. Aber hier kommt es noch dicker: zuerst die Erkenntnis, dass die 16tel in der Strophe zu viel sind, also nur 8tel auf der HiHat. Jetzt klingt aber der ganze Groove in der Strophe anders und gefällt mir nicht mehr. Ich bitte Stefan, mehr HipHop-Groove zu spielen (Stefan: häää?? HipHop?? wat' denn dat?) Aber gesagt, getan – kommt gut, aber jetzt passt die Strophe nicht mehr so richtig zum Refrain! Wir beschließen den Strophen-Groove auch im Ref. zu spielen. Ok, passt. Der Bass muss jetzt aber auch angepasst werden und eine andere Rhythmik spielen, mei-o-mei, das hört ja gar nicht mehr auf… und nun brauchen wir auch noch einen leicht anderen Groove im Solo, weil der alte Groove auch nicht mehr passt. Zum Glück muss ich nicht auch noch den Text umschreiben!! Das Endergebnis ist aber ziemlich gut geworden, die Mühe hat sich gelohnt! Bei den anderen Songs gibt’s keine solchen Überraschungen, alles läuft gut.

Am Sonntagabend sind alle Drums- and Basstracks im Kasten und ich düse um 19.00 zu meinem Gospelchor-Auftritt, der zum Glück um die Ecke in Stgt.-Ost stattfindet. Nach 3 Tagen Studio komm ich zwar schon ein bisschen auf den Felgen daher, aber dieses tolle Konzert will ich mir nicht entgehen lassen! Ich konnte wohl Samstag + Sonntag bei den Generalproben nicht dabei sein, hab aber zwischendurch immer eifrig meine Texte auswendig gelernt, damit ich mithalten kann. Ich bin ja auch erst seit 2 Monaten in diesem tollen Chor, Gospel im Osten, mit 100 Sängern + Sängerinnen, alles 4-stimmig gesungen, tolle, fetzige Gospelsongs. Ein wunderbarer Chor und es ist auch ein wunderbares Konzert! Die Kirche ist proppevoll, die Leute stehen bis raus auf die Straße.

Im Lauf der nächsten Woche spielt zuerst Betty alle ihre Rhythmusgitarren-Tracks ein. Betty ist super vorbereitet, es läuft und groovt alles gut. Nur bei My best Friend sind so viele 8tel drin, dass Drums, Bass und Rhythmusgit. von unserem fleißigen Toningenieur am Computer doch an manchen Stellen hin- und hergezogen werden müssen, um genau auf dem Click zu sein… Das ist eine richtige Fleißarbeit für den armen! Aber auch hier rechtfertigt das Ergebnis die Mühen.
Dann darf Natalia ihre maßlos vielen Tracks einspielen… sie ist ja dafür bekannt, dass sie unbändig viele Ideen hat (was ja toll ist!) und so viel wie möglich davon versucht in einen Song reinzupacken (da müssen wir sie dann manchmal etwas ausbremsen…). Auch hier macht uns My best Friend wieder zu schaffen, weil Betty + Natalia doch etwas unterschiedliche Auffassungen von den verschiedenen Grooves in den verschiedenen Parts hatten, was erst jetzt ans Tageslicht kommt… Passiert in den besten Familien…. Also muss für jeden Part neu entschieden werden, welchen Groove nehmen wir? Das Stück ist echt eine halbe Doktorarbeit!
 

Am Schluss legt Natalia für die Soli noch ein Brikett drauf und spielt über zwei Gitarrenamps plus Raummicro, also 3 Tracks! Zum Glück spielt sie in einem schallgedämpftem Extra-Raum, sonst wären wir schon alle taub! Zu guter Letzt spielt Betty noch auf 3 Songs Akustikgitarren ein. Läuft auch wieder alles prima und die erste Runde im Studio wäre somit abgeschlossen!
 
Als nächstes flieg ich am 6. August - mit der Festplatte unter'm Arm - für ein paar Tage nach London zu Glenn und singe meine Leadvocals ein. Bin schon gespannt, wie es wird. Fortsetzung folgt!    Grüssle Jutta.



Aktuelles vom 23.6.08

21.6.08 – Fete de la Musique – ein wunderschönes Fest
 
Die Fete de la Musique am Institut Francais in Stuttgart war ein wunderschönes Fest! Wir wussten gar nicht, dass das Institut Francais so eine tolle, alte Villa mit zauberhaften Außenanlagen ist! Im Innenhof waren Tische und Bänke aufgestellt und man hat einen fantastischen Blick auf Stuttgart, umrahmt von uralten Bäumen. Ein einmaliges Ambiente! Es war alles super organisiert, um Punkt 21 Uhr standen wir auf der Bühne und 30 Min. lang gab es ´Best of Crimson Delight’. Es war eine besonders schöne Stimmung, in den letzen Sonnenstrahlen der untergehenden Sonne an diesem längsten Tag des Jahres zu spielen. Wir hatten viel Publikum, es war rappelvoll, auch viele bekannte Gesichter, worüber wir uns sehr gefreut haben! Thanx for all your support!
Das Programm war sehr abwechslungsreich, insgesamt spielten 8 verschiedene Musikgruppen. Besonders gut gefallen hat mir die keltische Band ’Chrinaho’ aus Nürtingen mit ihren mitreißenden Songs aus der Bretagne, Irland und Schottland. Und besonders lecker war der Flammkuchen und dazu natürlich französischen Wein. Formidable! Als es dann dunkel wurde, stellten die fleißigen Bienchen des Institut Francais überall schöne Windlichter auf und es wurde richtig romantisch mit vielen sanft flackernden Lichtern… ein wirklich schöner Mittsommer-Abend!
Vielen Dank an alle, die bei diesem Fest mitgewirkt haben. Und, ja, es wäre toll, wenn wir auch in Stuttgart, in der ganzen Stadt, diese Fete de la Musique feiern könnten, so wie es in Berlin und Dortmund schon möglich ist. Vielleicht finden sich ja ein paar Menschen, die Lust hätten, das zu organisieren?
A la prochaine Fete de la Musique! enjoy the summer, Grüssle von Jutta



Newsletter No.13 - Crimson Delight - 16. Juni 08

Hallo Leute and Friends of the Band!

Jetzt war eine Weile Sendepause bei uns; Marc war 2 Wochen in Italien und ich komme gerade aus dem Burgund zurück, wo ich eine Woche mit ein paar Freunden auf einem Hausboot über die Seille und die Saone geschippert bin. Und wir haben’s uns gut gehen lassen, haben gefaulenzt und geschlemmt wie Gott in Frankreich.
Und jetzt gibt es gleich eine 'französische Fortsetzung': wir spielen am

- Sa. 21.6.08 ca. 21 Uhr auf der Fete de la Musique in Stuttgart beim Institut français, Villa Wittmann, Diemershaldenstr.11. Hier ein paar Infos dazu:

Die Fête de la Musique, erstmals 1982 in Paris gefeiert, geht am 21. Juni in über 340 Städte weltweit in eine neue Runde: Musik, laut und leise, langsam und schnell. Drinnen und vor allem draußen auf der Terrasse des Institut français.
 
Und sonst?
Wir haben ein neues Studio gesucht und gefunden und gehen Mitte Juli endlich ins Studio und beginnen mit den Aufnahmen für die neue CD. 15 Songs sollen auf die neue CD. Das wird bestimmt ein Weilchen dauern…
Und unser Videoclip ist jetzt in der Endphase der Fertigstellung. Wir haben die Aufnahme von Mechanically noch mal von unserem Produzenten Glenn Keiles in London überarbeiten lassen, deswegen hat dat Janze etwas länger gedauert. Der Remix wurde dann nach Bukarest geschickt, um das Ganze neu zu synchronisieren. Wir sind alle schon sehr gespannt auf das Video!



Newsletter No.12 - Crimson Delight - 3.März 08

Hallo Leute and Friends of the Band!

Wir möchten euch auf unsere nächsten zwei Konzerte einladen:

- am Samstag, 15. März, 21 Uhr spielen wir im Purple Haze in Remseck-Aldingen. Das wird unser erster Gig dort und wir würden uns auch über ein paar bekannte Gesichter freuen… all you people from Stuttgart, Lubu, Marbach… Remseck ist nicht aus der Welt – packt eure sieben Sachen und kommt vorbei!

- am Sa. 26. April, 21 Uhr, im Cafe Stella, Stgt.-Mitte, Hauptstätterstr. 57; das gemütliche Szenecafé in Stuttgart, eines meiner Lieblingscafés! Wir freuen uns, dort wieder zu spielen!

Weitere NEWS:
- wir wollten ja an Ostern ins Studio, um die ersten Songs unserer neuen CD aufzunehmen, aber leider hat sich der Toningenieur beim Radln die rechte Hand gebrochen und ist außer Gefecht gesetzt – schade, dann müssen wir das wohl verschieben
- wir werden die Zeit nutzen und ein paar gute Rock-Coversongs einstudieren, mit denen wir unser Programm erweitern wollen – und natürlich an unseren neuen Songs arbeiten
- unser Videoclip zu Mechanically ist in Bukarest noch in Bearbeitung; nachdem die erste Version Ende Januar fertig war, haben wir noch etliche neue Ideen hinzugefügt und diese werden jetzt von Bogdan noch eingearbeitet – wir sind ja sooo gespannt auf die neue Version! Sobald es dann fertig ist, werden wir es auf unsere Website setzen, damit alle was davon haben…
 


Newsletter No.11 - Crimson Delight - 3.Feb. 08

Hallo Leute and Friends of the Band!

Ihr habt mal wieder die Gelegenheit uns live zu sehen:

- Fr. 15. Feb. 21 Uhr, spielen wir in der KISTE in Stuttgart, Hauptstätterstr. 35.
Die KISTE hieß viele Jahre 'Roger’s Kiste’, dann Romeo’s Kiste, und jetzt heißt sie nur noch Kiste. Ist also eine traditionsreiche Location und wir freuen uns, dort zu spielen.

- Sa. 16. Feb. 20.30 Uhr, Bahnhöfle, Heilbronn-Böckingen,
aus einem alten Bahnhofsgebäude wurde mit viel Liebe eine urige Live-Kneipe…

News: uns gibt es jetzt auch auf Myspace und wir freuen uns, wenn ihr euch als Freunde der Band eintragt und uns weiter empfehlt…



Aktuelles vom 28.1.08

Hallo Leute,

der Startschuss für unsere neue CD-Produktion ist gefallen! Unser Freund und Produzent Glenn Keiles aus London war dieses Wochenende da und hat mit uns in einer 2-Tages-Mammutprobe alle 12 Songs durchgearbeitet, die für die neue CD in Frage kommen. Das war ein spannendes und sehr intensives Wochenende mit vielen neuen Ideen und Visionen.
Wir waren allerdings eine 'Lazarett-Band'!! Ich lag die ganze Woche vorher mit Grippe und Megahusten im Bett, der Husten war natürlich nicht weg und ich konnte kaum singen! Betty + Stefan hat's genauso mit der Grippe erwischt, Betty ebenso mit Husten und Natalia hat auch voll den Husten!! unglaublich!! keine von uns konnte normal singen, wir haben dem Glenn ganz schön was gehustet! Aber schön war's trotzdem.

Bis denne, bleibt gesund, Grüssle Jutta.



Reisebericht BUKAREST

Videoclip zu ’Mechanically’, 30.11. bis 4.12.07

Freitag, 30.Nov. 07
Abflug 15.30 Uhr in Stuttgart, die Band plus Baby checkt ein (die kleine Alexandra von Natalia, die jetzt eineinhalb Jahre alt ist fliegt mit). Natalia hat ihr großes Gitarren-Effektboard im Handgepäck und muss prompt ihre ganze Tasche auspacken und genau erklären, was das denn für ein sonderbares Metallteil ist. Zum Glück muss sie ihr Effektboard nicht auch noch aufschrauben, um zu beweisen, dass da keine Drogen versteckt sind…Dann zittern wir noch, ob sie die 2 Gitarren + 1 Bass als Handgepäck akzeptieren...? Ja, wir haben Glück, wir dürfen alle 3 Gitarren mit in den Passagierraum nehmen, und alles passt ohne Probleme in die Gepäckfächer über den Sitzen.


 
Nach einer kurzen Zwischenlandung in Arad (Grenzstadt in Rumänien) landen wir um 19.30 Uhr in Bukarest (1 Std. Zeitverschiebung) und werden von dem Filmteam zu fünft mit großem Hallo empfangen. Jeder von uns bekommt zur Begrüßung anstatt einem Blumenkranz einen Kranz aus Knoblauchzehen um den Hals gelegt!! Graf Dracula lässt grüßen! Transsylvanien ist nicht weit von Bukarest…




   

Wir fahren dann gleich mal zu dem Liveclub OTOPENI, der nördlich von Bukarest in der Nähe vom Flughafen liegt, wo wir am Samstag ja einen Auftritt haben, um alles Organisatorische für den Gig abzuchecken. Es fehlt noch ein Mischer und 2 Monitorboxen. Jetzt muss Natalia ran, um auf rumänisch mit den Leuten dort zu verhandeln. Bald hat sie alles organisiert und wir gehen zum gemütlichen Teil des Abends über und bestellen uns erstmal was zum essen. Auch hier brauchen wir gleich wieder Natalia’s Hilfe, weil wir auf der Speisekarte nix verstehen…
 
Inzwischen sind noch mehr Freunde von Natalia aufgetaucht, die sich alle riesig freuen, sie mit ihrer Band hier begrüßen zu dürfen und bald ist ein babylonisches Sprachgewirr aus rumänisch-englisch-deutsch zu hören!
Wir besprechen dann noch den Zeitplan für Samstag, den ersten Filmtag und fahren dann gegen 23 Uhr ins Zentrum von Bukarest, wo drei von uns bei Natalia’s Mutter wohnen werden und die anderen zwei bei Natalia’s Bruder. Erschöpft und müde fallen wir in dieser fremden Stadt ins Bett.

Samstag, 1. Dez. 07
8.30 Uhr klingelt der Wecker… die erste Nacht war nicht so erholsam, denn Natalias Mutter wohnt in einer Plattenbauwohnung im 5.Stock direkt an einer 4-spurigen Straße und die Fenster bestehen nur aus Einfachglas, d.h. es ist so laut, wie wenn die Straße direkt durch’s Zimmer gehen würde!! Aber es hilft nix, ich muss raus! Frühstücken, mich in Schale werfen, schminken, stylen, um 10Uhr stehen unsere beiden Fahrer vor der Tür und ab geht’s zur ersten Film-Location. Wir fahren raus aus Bukarest und allein die Landstraße ist schon ein Erlebnis! Eine unglaublich alte Straße mit Schlaglöchern so groß wie ein Fußball, riesigen LKWs, die gnadenlos an einem vorbei donnern und dazwischen plötzlich uralte Pferdefuhrwerke, wie ich sie nur aus Filmen kenne! eine andere Welt…Unsere Film-Location ist eine Erdölpumpe mitten auf einem Acker. Für 'Mechanically' brauchen wir Maschinen, die sich mechanisch bewegen… Leider gibt es keinen Weg zu dieser Pumpe, also stapfen wir querfeldein über den Acker und haben nachher riesige Erdklumpen an den Füßen hängen… aber was macht man nicht alles…Dann filmen wir ein paar coole Szenen bei strahlendem Sonnenschein, aber Temperaturen um den Nullpunkt. schnatter, schnatter… Nach 1 Std. sind wir alle gut durchgefroren, aber es hat sich gelohnt!
 
16 Uhr Ankunft im Liveclub OTOPENI, wo wir ja abends einen Auftritt haben. Die übliche Prozedur mit Equipment aufbauen und Soundcheck. Die Band eines Freundes von Natalia tritt auch auf, sozusagen als Supportact für uns und sie haben uns freundlicherweise alle Amps und das Schlagzeug ausgeliehen. Es läuft alles prima, immer mehr Freunde von Natalia trudeln ein und wir sind ganz angetan mit wie viel Gastfreundschaft wir hier aufgenommen werden und wie viel Hilfe und Unterstützung wir von allen Seiten bekommen - echt klasse!
 




20.30 Uhr spielt die Band von Natalias Freund, 21.30 Uhr spielen dann wir. Tolle Stimmung, es sind viele Freunde und Bekannte von Natalia gekommen, die sie endlich mal mit ihrer Band aus Deutschland sehen wollen. Wir haben viele Sympathien und bekommen viel Applaus. Und natürlich wird ‚Mechanically’ gefilmt.
Ein schönes Konzert, ein tolles Gefühl in Bukarest auf der Bühne zu stehen! Ziemlich erschöpft fahren wir um 1.30 Uhr zurück und es ist nicht zu fassen, aber im Stadtzentrum ist immer noch Megastau!! Bukarest, die 3-Millionenstadt schläft noch lange nicht, hier ist immer noch high life! Aber 1. Dez. ist hier auch Nationalfeiertag, kein Wunder, dass noch die Post abgeht! Um 2.30 Uhr sind wir dann endlich ‚zu Hause’ und fallen nur noch ins Bett. Stefan hat mir Ohropax gegeben und ich schlaf wie ein Stein.

Sonntag, 2. Dez. 07
9.30 Uhr klingelt der Wecker…. ja. ja, ich weiß, wir sind nicht zum Spaß hier… Betty und ich wälzen uns aus den Betten (wir schlafen ja in einem Zimmer) schütten uns kaltes Wasser ins Gesicht und los geht’s: frühstücken, klamottenmäßig aufeinander abstimmen, noch mehr Klamotten in die Reisetasche einpacken für die verschiedenen Filmszenen, schminken, stylen – um 11 Uhr geht’s los zur ersten Film-Location.
 




Heute filmen wir ein paar Szenen mitten in der Innenstadt von Bukarest vor einem herrlichen alten Gebäude mit griechischen Säulen. Wir haben wieder super Sonnenschein und heute ist es nicht ganz so kalt. Wir drehen verschiedene Straßenszenen, wir sollen am Fluss entlang laufen und so tun, wie wenn nur WIR da wären und dabei werden wir von 3 Seiten mit 3 Kameras gefilmt - ganz schön aufwändig! Bogdan und seine Freundin Camelia filmen sowieso meistens beide, damit man verschiedene Blickwinkel hat und heute ist noch Mikael dabei, Cami’s Bruder. Und immer wieder schaut einer von uns aus Versehen in die Kamera und dann muss die ganze Szene noch mal gedreht werden… oh Mann, immer diese Amateur-Schauspieler!
Es ist alles ganz schön professionell und einige Passanten schauen ganz interessiert, manche bleiben dann ausgerechnet genau da stehen, wo wir filmen wollen und dann müssen wir erst geduldig warten, bis sie sich wieder verkrümelt haben…. Aber es macht Spaß… und ist anstrengend.
 
Am Nachmittag fahren wir an den Stadtrand ins Industriegebiet und filmen in einer alten Metallfabrik, wo es tolle Motive mit alten Maschinen und viel heavy metal gibt! Echt abgefahren!! Wir müssen uns beeilen mit den Szenen draußen, weil die Sonne schon um 16 Uhr untergeht. Wir filmen was das Zeug hält und haben ein paar tolle Szenen im Kasten. Lasst euch überraschen!
Dann drehen wir in der Metallfabrik noch ein paar Szenen und fahren um 19 Uhr etwas erledigt zurück in die Stadt.
 
Bei Natalias Mutter wartet ein leckeres rumänisches Essen auf uns – mmh, das tut jetzt gut! Und weil wir bis jetzt noch keine Gelegenheit für einen Stadtbummel hatten, beschließen wir noch loszuziehen. Wir fahren mit dem Bus ins Zentrum und Natalia zeigt uns ‚ihre’ Stadt: wo sie studiert hat, wo sie ihr erstes Steve Vai Konzert besucht hat und in welcher Kneipe sie regelmäßig aufgetreten ist. Und den Balkon, von dem aus Ceausescu 1989 seine letzte Rede gehalten hat, bevor er gestürzt wurde. Alles sehr spannend und interessant, zum Abschluss zischen wir noch ein paar rumänische Bier und fahren mit dem Taxi zurück, das hier spottbillig ist! Ein toller, ereignisreicher Tag geht zu Ende…





Montag, 3. Dez. 07
8.30 Uhr klingelt der Wecker und wieder heißt es: frühstücken, überlegen welche Outfits für die geplanten Filmszenen passen, sich in Schale werfen, den Rest Klamotten in die Reisetasche packen, schminken, hairstyling … so langsam gewöhnt man sich an die Prozedur… Betty, Marc und ich müssen uns das eine Bad teilen (wobei Marc immer ein bisschen nachlässig ist mit dem schminken…) und manchmal wird's eng….
 
10.30 Uhr ist Abflug, heute hat Bogdan eine Art Filmstudio gemietet, einen großen Raum von einer Kulturinitiative mitten im Zentrum Bukarests in einem schönen, alten Haus. Hohe Räume mit Stuck an den Decken im Jugendstil, aber keine Heizung! Das Organisationsteam, sprich Natalias Freunde haben zum Glück zwei Heizöfele reingestellt, aber es bleibt 'frisch'. Bogdan hat sich, wie all die Tage, viele Gedanken gemacht und hat jede Menge Ideen, was er filmen möchte.





Heute bin ich die meiste Zeit dran: die verschiedenen Textzeilen sollen filmisch umgesetzt werden …. nach 8 Stunden filmen bin ich total erledigt und durchgefroren – hab gar nicht gewusst, dass die Schauspielerei so anstrengend ist!! Da haben sich sogar die Kabel abenteuerlich verbogen. Aber wir haben viele gute Szenen im Kasten.


Zur Belohnung gibt's noch ein großes Abschiedsessen in einem typisch rumänischen Restaurant, wo wir alle bald wieder gut aufgeheizt sind.

Dienstag, 4. Dez. 07
Leider geht es heute schon wieder zurück und wir haben noch gar nicht so viel von Bukarest gesehen… dann müssen wir einfach noch mal herkommen. Aber bevor wir in den Flieger einsteigen dürfen, steht uns noch ein besonders aufregendes Erlebnis bevor: das unbeschreibliche Verkehrschaos in Bukarest City… Ohne Verkehr würde die Strecke zum Flughafen 30 Min. dauern, aber um halb zwölf vormittags geht gar nichts mehr – Cosmin und seine Freundin Cristina fahren uns mit 2 Autos zum Flughafen, aber kaum sind wir gestartet, stecken wir in einem 8-spurigen Megastau fest!! Es ist nicht zu fassen, alle Straßen um uns herum sind dicht! So etwas haben wir alle noch nie erlebt!! aber Cosmin meint, das ist normal hier und da es regnet, ist es immer noch schlimmer, weil die Leute dann eher mit dem eigenen Auto fahren anstatt mit den Öffis.
 
Cosmin, der sich sehr gut auskennt, zieht alle Register und fährt alle nur erdenklichen Nebenstraßen, aber immer wieder landen wir auf völlig verstopften Straßen. Wir werden immer nervöser, um 14.30 Uhr ist Abflug und um 13 Uhr sind wir noch on the road. die Nerven liegen blank!! schaffen wir es noch?? wir telefonieren mit der Fluggesellschaft, ja, sie verkaufen unsere Tickets nicht weiter, aber wir müssen um 13.45 Uhr da sein. Cosmin fährt wie eine gesengte Sau durch die abgelegensten, engen Gassen von Bukarest, er gibt sein Bestes, heizt sogar über aufgeweichte Erdpisten mit riesigen Wasserlöchern und meint, jedes Auto hier muss auch ein Jeep sein… und wir hatten einen Schutzengel: 13.45 Uhr kommen wir am Flughafen an!! wir haben es geschafft! und wir sind auch völlig geschafft… am Check-in zicken sie noch rum, dass wir unsere Gitarren nicht mit an Bord nehmen dürfen, aber mit viel weiblicher Überredungskunst von Natalia und mir kriegen wir auch das noch hin und dürfen alles mit an Bord nehmen. Mann, war das alles eine mega Aufregung! Erschöpft und froh sinken wir in unsere Sitze und lassen uns halb willenlos, mechanically eben, zurück nach Stuttgart fliegen.
 
Es war eine aufregende, sehr erlebnisreiche Reise nach Bukarest und ein dickes Kompliment und Dankeschön an Natalia, dass sie das alles so super organisiert hat! Jetzt müssen wir uns leider noch ein paar Wochen gedulden bis der Videoclip fertig gestellt ist…
 
And of course a big thank you to all you people in Bukarest: Bogdan, Cami, Cosmin, Cristina, Laura, Mikael, Natalia's Mum… you made all this possible – thank you so much for all your help and support, your dedication and ideas and your hospitality. You made us all feel very welcome in Bukarest.
 


Newsletter No.10 vom 29.September 2007

 
Hallo Leute and Friends of the Band!

 
Wir melden uns aus der Sommerpause zurück, gut erholt und voller Tatendrang!

 
First some sweet news: wir haben wieder ein neues Bandbaby!! Unser neuer Bassist Marc hat zusammen mit seiner Frau Kathleen seit letztem Freitag ein kleines Mädchen namens Jemima. Alle sind wohlauf und Marc hat jetzt erstmal ein paar Wochen Urlaub und kümmert sich um seine kleine Tochter (vielleicht schreibt er ja auch ein paar neue Songs…??).
Noch ein kurzer Rückblick: Alle Leute, die zu unseren Open-Air Konzerten am Stadtstrand in Bad Cannstatt kommen wollten, müssen wir auf nächstes Jahr vertrösten; diese sind an beiden Terminen buchstäblich ins Wasser gefallen, weil das Wetter so schlecht war!!

 
Und dann gibt es wieder ein paar Gelegenheiten, uns zu hören und zu sehen:

 
- Sa. 13. Okt., 21 Uhr, spielen wir auf der Stuttgarter Kulturnacht im Landespavillon (Mittlerer Schlossgarten) zusammen mit 5 anderen Bands der Musikinitiative Rock (MIR); wir werden ca. 60 min. spielen.

 
- Sa. 27. Okt., 20.30 Uhr, Café Provinz in Marbach am Neckar, Cottaplatz 4. Ein sehr nettes, schnuckliges Kulturcafé mitten in Marbach! Wir haben hier schon öfters gespielt und kommen immer wieder gern her und freuen uns ein paar bekannte Gesichter aus der Gegend mal wieder zu sehen!

 
- Sa. 17. Nov., 21 Uhr Café Stella, Stuttgart-Mitte, Hauptstätterstr. 57; das gemütliche Szenecafé in Stuttgart, eines meiner Lieblingscafés!

 
Und noch ein paar News:
- Wir planen noch dieses Jahr ein Musikvideo aufzunehmen! Natalia hat ein paar gute Connections in Bukarest (her home town) und kennt einen Video-Produzenten, der mit uns dieses Video machen würde. Dazu würden wir alle Ende November für ein paar Tage nach Bukarest fliegen. Spannend!
- Außerdem beginnen wir jetzt mit den Vorbereitungen für unsere nächste CD. Nach unserer Maxi-CD 'Appetizer' soll die nächste CD eine komplette CD werden mit all unseren neuen Songs. Ende Januar wollen wir ins Studio gehen. Da freu ich mich schon drauf!!

 
and here is our new bassplayer:
 
Trevor geht ....
und Marc kommt
 
 







Newsletter No.9 vom 5.Juli 2007

 
Hallo Leute and Friends of the Band !

 
!Big News!! We made it!! Wir haben den Gitarrenweltrekord gebrochen!! Am 23. Juni in Leinfelden haben 1802 Gitarristen und Gitarristinnen gemeinsam 'Smoke on the Water' gespielt und damit haben wir einen neuen Weltrekord aufgestellt!

 
Some more Big News!!! Wir haben einen neuen Bassisten!! Unser bisheriger Bassist TREVOR, der jetzt 2 Jahre bei der Band war, verlässt uns leider :-(  ... er spielt auch leidenschaftlich gern Gitarre und ist in eine andere Band als Gitarrist eingestiegen. Und 2 Bands parallel geht aus zeitlichen Gründen nicht… und so hat er sich für die Gitarre entschieden. Trevor, wir danken dir für dein Engagement in unserer Band, we had good times together und wünschen dir alles Gute mit deiner neuen Band 'Fat Harry'!
Zum Glück haben wir superschnell einen neuen Bassisten gefunden: his name is MARC and he is also an Englishman! Das freut mich besonders. Er hat sich voll ins Zeug gelegt und hat sich unser gesamtes Repertoire in ein paar Wochen draufgeschafft und steht ab jetzt mit uns auf der Bühne.

 
Und es gibt 3 Konzerttermine im Juli, wozu wir euch herzlich einladen möchten:
am Sonntag, 22. Juli, 16.30 Uhr spielen wir Open Air am 'STADTSTRAND' in Bad Cannstatt (Stuttgart) (am Neckarufer schräg gegenüber der Wilhelma) und zwar ein reines acoustic Programm. Wir werden auch ein paar Popcovers spielen und Natalia wird Latin-Jazz zum Besten geben. Der Stadtstrand ist eine Open-Air-Bar mit Sand und Liegestühlen, einem Volleyballfeld und einem Kinderspielplatz mit Wasserspielen. Es findet nur bei gutem Wetter statt, bei Regen fällt es leider aus… also werden wir alle, wo immer es geht, auf gutes Wetter anstoßen...

 
Samstag, 28. Juli, ab 20 Uhr, spielen wir in Heilbronn-Böckingen, auch Open Air, im Biergarten vom Bahnhöfle. Wir spielen unser volles Programm, alles was geht…

 
Dienstag, 31. Juli, 20 Uhr, ein besonderer Leckerbissen: wir spielen in Esslingen auf der Burg auf dem legendären 'Open Air Kino auf der Burg'! Nach unserem Auftritt wird um 22 Uhr der Film: 'Little Miss Sunshine' gezeigt. Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt!

 
Und: Im Juni kam im Stuttgarter Wochenblatt, auf der Frontpage, ein toller Artikel über meine Arbeit im Jugendhaus Birkach und über unsere Band. Nachzulesen auf unserer Website unter Presse.

 
Ich wünsch euch allen einen schönen Sommer mit gemütlichen Grillfesten und spannenden Reisen und mit hoffentlich bald wieder sommerlichen Temperaturen!!
Wir freuen uns, dich/euch bei einem unserer Konzerte wieder zu sehen !


 

Newsletter No.8 vom 21.Mai 2007

 
Hallo Leute and Friends of the Band!

 
Wir freuen uns, euch wieder mal auf ein Konzert einladen zu können und zwar:
Sa. 9. Juni, 21.30 Uhr, in der KISTE, Stgt.-Mitte, Hauptstätterstr. 35.
Die KISTE hieß viele Jahre ´Roger’s Kiste’, dann Romeo’s Kiste, und jetzt heißt sie nur noch Kiste. Ist also eine traditionsreiche Location und wir freuen uns, dort spielen zu dürfen.

 
Dann gibt es noch ein Event auf dem wir mitwirken:
am Sa. 23. Juni wird in Stuttgart/Nähe Flughafen ein Gitarrenweltrekord erspielt, und zwar sollen 1323 Gitarristen ‚Smoke on the Water’ von Deep Purple gemeinsam spielen. Natalia, Betty und ich werden mitspielen ! Und dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Musikfestival mit 20 Bands (leider treten wir nicht auf...) und den ganzen Tag über eine Musikmeile mit Infoständen (wir werden auch einen Infostand haben).

 
And last but not least: Betty + ich treten öfters mal auch als Akustik-Duo im Cassiopeia, Stgt.-Ost bei der Open-Acoustic-Stage, oder auch Gitarrenstammtisch genannt, auf, der jeden 1. Donnerstag im Monat stattfindet; jeweils ab 20 Uhr, Eintritt frei. Wir werden am Do. 7. Juni (Feiertag) voraussichtlich zu dritt auftreten (Natalia, Betty + ich) und würden uns freuen ein paar bekannte Gesichter zu sehen!


 

Newsletter No.7 vom 15.März 2007
 

Hallo Leute and Friends of the Band!

 
Wir haben kurzfristig noch einen neuen Konzerttermin reinbekommen, den wir euch mitteilen möchten – und zwar spielen wir:
am Gründonnerstag, 5. April 07, 20 Uhr, im Forum in Lauffen am Neckar (Kiesstr.24). Für uns ist das eine neue Location und wir würden uns freuen ein paar bekannte Gesichter wieder zu sehn…

 
Und noch mal zur Erinnerung:
Samstag, 28. April 07, 21Uhr, spielen wir im Cafe Stella in Stuttgart-Mitte, (Hauptstätterstr. 57).

 
Und jetzt bin ich erstmal 2 Wochen auf La Gomera, um Sonne, Sand (na ja, schwarzen Sand…) Meer, Palmen und blühende Blumenteppiche zu genießen!

 
Macht’s gut, ich wünsche allen schöne Ostern und wir freuen uns dich/euch, bei einem unserer Konzerte wieder zu sehen !


 

Newsletter No.6 vom 14.Februar 2007

 
Hallo Leute and Friends of the Band!

 
Wir melden uns wieder zurück aus dem Winterschlaf mit 2 neuen Konzertterminen:

 
Samstag, 3. März 07, 20.30 Uhr im Café Provinz in Marbach am Neckar, Cottaplatz 4.
Wir haben natürlich wieder unsere neue CD 'Appetizer' im Gepäck mit dabei und einige neue Songs, die wir die letzten Monate geschrieben haben.
Also vorbeikommen – es lohnt sich !

 
Samstag, 28. April 07, ca. 21 Uhr spielen wir im Cafe Stella in Stuttgart-Mitte, Hauptstätterstr. 57

 
Außerdem haben wir schon ein paar Radio-Airplays gehabt mit unserer neuen CD!! Im Freien Radio Stuttgart wurden schon einige Songs von uns gespielt.
UND: am Mittwoch, 28. Feb. von 22 Uhr bis 23 Uhr gibt es eine ganze Sendung über unsere Band - ein Bandporträt – auch beim Freien Radio Stuttgart auf der Frequenz 99,2 FM – also mal reinhören – es lohnt sich!

 
UND: wir haben zu unserer CD-Release-Party im Cassiopeia im November einen tollen Artikel in der Stuttgarter Zeitung bekommen, in der Beilage: Blick vom Fernsehturm. Diesen Artikel könnt ihr hier unter 'Presse' lesen.

Wir freuen uns dich/euch, bei einem unserer Konzerte zu sehen!


 

Newsletter No.5 vom 29.Oktober 2006

 
Hallo Leute and friends of the Band!

 
Endlich ist es soweit, das zweite Bandbaby ist da: unsere neue CD ist fertig!!! (Unserem anderen Bandbaby, der kleinen Alexandra, geht's übrigens sehr gut, sie wächst und wächst und lacht und schreit...und lässt uns weiterhin Musik machen). Im August war ich noch mal in London mit der Festplatte unterm Arm, auf der unsere Songs drauf sind und habe mit Glenn die letzten Korrekturen und den Mix besprochen und noch ein paar Vocallines eingesungen. Jetzt ist der Mix fertig und die CD wird ins Presswerk geschickt. Ja, ja, das hat alles seine Zeit gedauert.....aber es hat sich gelohnt! Die Aufnahmen sind super geworden, toller Sound, wir sind alle sehr zufrieden und auf unserer Website gibt es ein paar Kostproben zu hören. Und so heißt auch die CD: APPETIZER - und wir freuen uns, bald die fertige CD in den Händen halten zu dürfen und es mit euch zu feiern!!

 
Wir laden euch alle herzlich ein zu unserer
CD-RELEASE-PARTY im Cassiopeia am Fr. 24. Nov. 06, 21 Uhr, Eintritt 5 Euro,
Cassiopeia, Waldebene Ost 20, Stgt.-Ost, unterm Funkturm

 
Und es gibt ein Special: da wir auf unserer CD auch 3 acoustic Songs eingespielt haben, werden wir an diesem Abend auch unser acoustic Programm spielen.
Wer früher kommen möchte, kann sich noch etwas Leckeres zum Essen bestellen. Das Cassiopeia ist seit Okt.06 ein Bioland Restaurant.

 
Außerdem gibt es noch einen zweiten Konzerttermin:
Wir spielen am Sa. 18. Nov. 06 im Café Provinz in Marbach am Neckar, Cottaplatz 4, 20.30 Uhr – auch hier werden wir einige Songs unplugged spielen.


 

Newsletter No.4 vom 15.Juni 2006

 
Hallo Leute and friends of the Band!

 
Das Leben ist kein Ponyhof… (alte keltische Weisheit…),aber wir haben trotzdem ein paar GOOD NEWS:
das Bandbaby ist daaaaaaaa !!!!! Natalia hat am Sonntag, 28.Mai, ein Mädchen zur Welt gebracht, eine kleine Alexandra, und beiden geht's gut (falls ihr jemand gratulieren möchte, könnt ihr das über unser neues Gästebuch tun...). Wir wollten ja eigentlich just an diesem Sonntag noch mal ins Studio gehen, aber es schien uns dann doch etwas zu riskant – eine Studiogeburt wär dann doch a bissle arg... und der Toningenieur hat den Hebammen-Crashkurs noch nicht abgelegt. Wir hatten also gutes Timing. Aber das kann man ja von einer Band auch erwarten.

 
Wir sind also, wie versprochen, in der Zwischenzeit nicht faul auf’m Sofa rumgelegen, sondern haben fleißig an unseren Studioaufnahmen gearbeitet. Zuerst war am Wochenende 22./23. April unser Freund und Produzent, Glenn Keiles aus London, zwei Tage hier und wir haben das ganze Wochenende durchgeprobt und sind mit ihm die Arrangements aller Songs durchgegangen. Dann haben wir uns für die Auswahl der Songs entschieden, die wir aufnehmen wollen - 7 Songs: Take my Hand, I wonder, Mechanically und Too late in normaler Bandversion und 3 Songs in acoustic version: Marie, I’ll try und Little Eyes.
Als nächstes mussten wir ein Studio suchen; wir haben uns ein paar Studios angeschaut und uns dann für das Basement Studio in Stuttgart entschieden (da nehmen u.a. auch die Fantastischen Vier und Massive Töne auf...). Seit 11.Mai sind wir immer wieder tageweise im Studio gewesen und die Aufnahmen sind bald fertig!
Jetzt fehlen noch die Leadvocals – die werde ich bei Glenn in seinem Studio in London aufnehmen und er wird die Songs dann auch abmischen.

 
Und es gibt einen NEUEN KONZERTTERMIN: wir spielen am * Sonntag, 13.August 06 auf dem legendären Umsonst & Draussen Open-Air-Festival in Stuttgart-Vaihingen !!! und zwar um 15 Uhr auf der Hauptbühne!

 
Was ist NEU auf unserer WEBSITE ? schaut mal wieder rein: www.crimsondelight.de
Wir haben ein Gästebuch eingerichtet und freuen uns über Post... z.B. Feedbacks zu unserer Website ... was gefällt euch? ...oder was könnte man verbessern? oder welche Songs gefallen euch gut? ... oder wenn ihr uns sonst was sagen oder fragen wollt... hey, wo seid ihr da draussen ?? is there anybody out there???

 
OK, das war's für heute, ich wünsch euch einen wunderschönen Sommer ! jetzt ist er ja endlich da!!
Herzliche Grüße von Jutta und der Band.



 
Newsletter No.3 vom 3.März 2006

 
Hallo Leute and friends of the Band,

 
hier kommt das nächste Konzert von CRIMSON DELIGHT:

 
* Fr. 17. März 06 - 21 Uhr - Bürgerhaus Botnang
wir spielen zusammen mit der Band KOMBO, die Jungs sind Mitte 20 und spielen Blues-Rock, Eigenkompositionen und Covers.
Wahrscheinlich werden wir zuerst spielen, weil die Jungs etwas härter drauf sind als wir.....
Eintritt koschtet 7 Euro/ 6 Euro ermäßigt.

 
ACHTUNG!! ACHTUNG!! WICHTIGE INFO:
Dies ist unser letztes Konzert vor der Babypause !!!!

 
SURPRISE - SURPRISE.... welche der Ladies ist es wohl???
....... es ist Natalia, sie bekommt Ende Mai ihr Baby und deswegen machen wir ca. 3 Monate Konzertpause.
Aber wir werden nicht faul auf dem Sofa rumliegen, sondern wir gehen ins Studio und nehmen ein paar Songs auf und machen eine Mini-CD, damit ihr unsere Songs auch mit nach Hause nehmen könnt.
Wir haben das Glück, dass Glenn Keiles, ein Freund von mir aus London, der Composer und Producer ist, sich wieder bereit erklärt hat, uns als Produzent zur Seite zu stehen (er hat auch die beiden CDs von Crimson Gallery produziert). Er kommt an Ostern nach Stuttgart, um mit uns die Songs für’s Studio vorzubereiten.

 
Zurück zum Konzert: dies ist also die letzte Gelegenheit vor der Babypause uns live zu sehen !! Also rafft euch auf vom Sofa, die Kneipe im Bürgerhaus Botnang ist auch sehr gemütlich und es gibt Live-Music!



 
Newsletter No.2 vom 20.Januar 2006

 
Crimson Delight wünscht euch allen noch ein gutes Neues Jahr 2006!

Ja, wir haben unseren Namen geändert von Double Delight zu Crimson Delight, weil er uns einfach besser gefällt und weil diese Band ja doch etwas mit der vorherigen Band zu tun hat..... Die neue Website heißt auch dementsprechend www.crimsondelight.de - und da hat sich natürlich auch einiges getan!

 
Und dann gibt es 2 Konzerte im Februar:
* Fr. 10. Feb.06: Songs&Poetry im Theater am Olgaeck, Stuttgart
* Sa. 18. Feb.06: Konzert mit 2 anderen Bands im Jugendhaus Mitte, Stuttgart

SONGS & POETRY ist ein ganz neues Konzept: wir spielen unsere Songs akustisch, unplugged sozusagen, mit Akustikgitarren und Percussion und Trevor wird neben dem Akustikbass auch mal zum Saxofon greifen, was unseren Songs ein ganz neues Feeling gibt! Ausserdem werden wir auch ein paar Coversongs spielen (z.B. von Sting, Elton John u.a.).
Im Wechsel mit unseren Songs werden Autoren und Autorinnen aus der Region Gedichte und Kurzgeschichten, mit Biss und Witz lesen. Diesmal sind es u.a. Ingo Klopfer und Birgit Holzhausen mit Kurzgeschichten - sie gehören zu der Autorengruppe ’Get Shorties’, die im Merlin und anderen Locations mit großem Erfolg lesen.
Und es gibt noch Gastmusiker, die uns musikalisch ergänzen: die ’Starkers’, ein Akustikgitarren-Duo, die eigene Songs und Coversongs spielen. Es ist ein wirklich abwechslungsreiches Programm. Die Location ist das Theater am Olgaeck in Stuttgart, ich bin mit der Theaterchefin ins Gespräch gekommen und sie gibt uns hier die einmalige Chance, etwas Neues auszuprobieren. Wenn diese Veranstaltung gut läuft, dann gibt sie uns weiter Termine für eine ganze Veranstaltungsreihe.

 
Deswegen wäre es ganz toll, wenn ganz viele von euch uns bei diesem Auftritt unterstützen würden. We really need your support here!

 
Hier nochmal die genauen Daten:
- Fr. 10.2.06, Songs&Poetry, 20 Uhr, Eintritt 10 €/8 € , Theater am Olgaeck,
Charlottenstr. 44 , Stuttgart.

 
Das zweite Konzert, in normaler Bandbesetzung, ist am Sa. 18.2.06 im Jugendhaus Mitte zusammen mit 2 anderen Bands: Drown Mermaid, eine Mädchenband, die Alternative PopRock spielen und die ich im Jugendhaus Birkach betreue und Studio47b - 4 Jungs, die gitarrenorientierten PopRock mit deutschen Texten machen und ein paar wunderschöne Songs haben.


 

Newsletter No.1 vom 20.November 2005

 
Hallo Leute!

Es gibt eine neue Band in Stuttgart: Double Delight!
Wir spielen am * 9.12.05 unser erstes Konzert im Cassiopeia in Stuttgart und möchten euch herzlich dazu einladen.
Wir, das sind: Jutta, Natalia, Betty, Stefan und Trevor. Wir machen seit April 2004 zusammen Musik (Trevor ist erst seit April 2005 dabei - wir haben ihn sooo lange gesucht...) - und haben eifrig jede Menge Songs geschrieben. Jetzt steht unser Repertoire und das wollen wir am 9.12. präsentieren. Ausführlichere Infos und Fotos findet ihr auf unserer frisch erstellten Homepage: http://www.doubledelight.de .
Unser Musikstil ist gitarrenorientierter Pop-Rock mit melodiösem, mehrstimmigem Gesang und es sind auch noch einige Songs der vorherigen Band Crimson Gallery dabei (für diejenigen, die Jutta und Betty aus dieser Bandformation noch kennen...)
Wir freuen uns auf euer Kommen!

 
Hier noch mal die genauen Daten:
wann: Fr. 9.12.05, 21 Uhr
wo: Cassiopeia, Waldebene Ost 20, unterm Funkturm, Stuttgart
Eintritt: 5 Euro - Doppelkonzert: Double Delight und Lost in Venice
Das Cassiopeia ist ein sehr gemütlicher, nicht allzu großer Liveclub, ein ehemaliges Waldheim, mit regelmäßigen Konzerten. Also dann - see you at Cassiopeia!

Herzliche Grüße von Jutta und Double Delight.
Zurück zum Seiteninhalt